Dr. Almuth Ebke

Akademische Mitarbeiterin

Neuere und Neueste Geschichte

Universität Mannheim

Forschung und Projekte

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Britishness: Die Debatte über nationale Identität in Großbritannien, 1967 bis 2008, De Gruyter-Oldenbourg: München 2019.

„The Party is Over?“ Britische Wirtschaftspolitik und das Narrativ des „Decline“, 1970–1976, Peter Lang: Frankfurt a.M. u.a. 2012.

Artikel

From “ethnic community” to “black community”: the cultural belonging of migrants between race relations research and the politics of blackness in 1970s and 1980s Britain, in: Onur Erdur, Andrea Westermann, Hrsg., Bulletin of the German Historical Institute Washington DC, Supplement 15 (2020), im Erscheinen.

Thatcher als Zäsur? Die IWF-Krise 1976, gesellschaftliche Ordnungsvorstellungen und das Narrativ des „British Decline“, Christoph Lorke, Rüdiger Schmidt, Hrsg., Der Zusammenbruch der alten Ordnung? Die Krise der Sozialen Marktwirtschaft und der neue Kapitalismus in Deutschland und Europa, Stuttgart 2020, im Erscheinen.

The decline of the mining industry and the debate about Britishness of the 1990s and early 2000s, Contemporary British History 32/1 (2018), S. 121–141.

From „bloody Brixton“ to „burning Britain“: placing the riots of 1981 in British post-imperial history, in: Knud Andresen, Bart van der Steen, Hrsg., A European youth revolt: European Perspectives on Youth Protest and Social Movements in the 1980s, Palgrave: Houndmills, Basingstoke 2015, S. 258–270.