Nadja Neuner-Schatz (Master)

externe Lehrende, Doktorandin

Europäische Ethnologie

Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie, Universität Innsbruck

AT

6020 Innsbruck

mail@nadjaneuner-schatz.com

http://www.nadjaneuner-schatz.com/

Forschung und Projekte

Aktuelle(s) Projekt(e)

Tierwohl. Das gute Leben der Tiere, die wir essen. Zu Diskurs und Praxis in der kleinbäuerlichen Lebensmittelproduktion in Österreich.

Frühere Position(en)

studentische Mitarbeiterin

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Nadja Neuner-Schatz: Wissen Macht Tracht im Ötztal (Masterarbeit). (= bricolage mongrafien. Innsbrucker Studien zur Europäischen Ethnologie, nr. 2.) Innsbruck 2018.

Artikel

Nadja Neuner-Schatz: Subalternisierung in der innerhäuslichen Pflege in Südtirol. In bricolage (9). Innsbrucker Zeitschrift für Europäische Ethnologie, Innsbruck 2017, 81-107.

Nadja Neuner: Tagungsbericht „Hungerlöhne, Slums und Illegalisierung. Dynamiken des Ausbeutens in der Lebensmittelproduktion“ in ÖZV Heft 1+2 2015, 113-117.

Nadja Neuner: Radiosendung „Frauenmuseum Hittisau - Heimat/Heimaten“ in der Sendereihe Ethnoskop. (Zusammen mit Susanne Arlt, Alexandra Hangl und Katrin Tratter) On Air: 31. Juli 2014.

Nadja Neuner: Artikel „Architektonisches Gespräch über Verwerfungen in Wissenschaft und Kunst“ in Ringvorlesungs-Dokumentation: „Die Grenzen meiner Wissenschaft – die Grenzen meiner Welt?“. In: iPoint-Archiv der Universität Innsbruck, veröffentlicht am 10. Juni 2014.

Nadja Neuner: Zur Logik der Pfandkreditbeziehung. In bricolage (7). Innsbrucker Zeitschrift für Europäische Ethnologie, Innsbruck 2014, 147-162.

Nadja Neuner: Radiosendung „Neapel“ in der Sendereihe Ethnoskop der Studierenden der Europäischen Ethnologie Innsbruck, auf Freirad 105,9 MHz. (Zusammen mit Alexandra Hangl) On Air: 28. November 2013.

Herausgeberschaften und Editionen

Gilles Reckinger u. Nadja Neuner-Schatz (Hg.): Hungerlöhne, Slums und Illegalisierung. Ausbeutung in der globalen Lebensmittelproduktion. (= PapyRossa Neue kleine Bibliothek 271). Köln 2019. Im Druck.

Gilles Reckinger u. Nadja Neuner-Schatz (Hg.): Von der Odyssee zum europäischen Migrationsregime. Kulturelle Begegnungen im Mittelmeerraum. (= Cultural Encounters and Transfers Bd. 5.) Würzburg 2018.

Publikationsliste (Url)

http://www.nadjaneuner-schatz.com/Publikationen/

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Das Mensch-Tier-Verhältnis (Human-Animal Studies) und gegenwärtige Ernährungspraxen (Agro-Food Studies). Prozesse der Subalternisierung in der Gegenwartsgesellschaft. Die Produktion ethnographischen/volkskundlichen Wissens in der Moderne.