Dr. Miriam Kühn

Kuratorin am Museum für Islamische Kunst, Berlin

Museum für Islamische Kunst

Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz

Geschwister-Scholl-Str. 6

DE

10117 Berlin

m.kuehn@smb.spk-berlin.de

http://www.smb.museum

Forschung und Projekte

Frühere Position(en)

2012-2017 Museum für Islamische Kunst, Leiterin des Yousef Jameel Digitalisierungsprojekts
2011-2012 Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Lehrstuhl für Islamische Kunstgeschichte und Archäologie: wissenschaftl. Mitarbeiterin
2010-2011 Museum für Islamische Kunst, Excellence Cluster TOPOI, Museums (E-CSG-IV): Senior Fellow
2008-2010 Museum für Islamische Kunst, SMB: Museumsassistentin in Fortbildung
2006-2008 Deutsches Archäologisches Institut, Orient-Abteilung: geprüfte wissenschaftliche Hilfskraft

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Mamlukische Minbare: Islamische Predigtkanzeln in Ägypten, Syrien, Libanon, Israel und den Palästinensischen Autonomiegebieten zwischen 1250 und 1517, Mamluk Studies 19, Göttingen 2019 (Dissertation 2017, Ludwig-Maximilians-Universität, München, Institut für Kunstgeschichte)

Artikel

Kühn, Miriam: "The Epigraphic Program of Mamluk Minbars: Contextualising Their Function and Use", in: Carine Juvin (ed.), Objets inscrits dans le monde islamique: adab, esthétique et interculturalité, Paris (in Vorbereitung)
Kühn, Miriam: "Contextualizing the Patronage of Mamluk Minbars, An Overview and a Case Study of the Minbar in the Mosque of Asalbāy in Madīnat al-Faiyūm", in: Bethany Walker (ed.), Material Culture Methods in the Islamic Middle Periods, Bonn (im Druck)
Kühn, Miriam: ""Stars, they come and go, [...] and all you see is glory" - minbars as Emblems of Political Power in Intra-Mamluk Strife", in: Stephan Conermann (ed.), Everything is on the Move. The Mamluk Empire as a Node in Trans-Regional Networks, Göttingen 2014, 181-201.
Kühn, Miriam: "Two Mamluk Minbars in Cairo: Approaching Material Evidence by Literary Sources", in: Talmon-Heller, Daniella - Cytryn-Silverman, Katia (eds.), Material Evidence and Narrative Sources. Interdisciplinary Studies of the History of Islamic Societies, Leiden 2014, 216-235.
Kühn, Miriam: "Museums and Their Formation", in: Junod, Benoît - Khalil, George - Weber, Stefan (eds.), Islamic Art and the Museum. Approaches to Art and Archaeology of the Muslim World in the Twenty-First Century, London 2012, 215-221.
Kühn, Miriam: „Die ʿAttār-Moschee und ihr städtisches Umfeld“, in: Müller-Wiener, Martina - Frenger, Marion (Hrsg.), Von Gibraltar bis zum Ganges. Studien zur Islamischen Kunstgeschichte in memoriam Christian Ewert, Bonner Asienstudien 7, Hamburg 2010, 157–172.
Kühn, Miriam: „The Attar-Mosque in Tripoli“, Mamluk Studies Review 12,2 (2008), 159–196.

Herausgeberschaften und Editionen

Becker, Andrea - Kröger, Jens - Kühn, Miriam (Hrsg.): Vorsicht Glas! Zerbrechliche Kunst 700-2010 (Ausst. Kat. Museum für Islamische Kunst, Berlin), München 2010.

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Mamlukische Kunst- und Architekturgeschichte
sakrale Kunstwerke und ihr Kontext
Materielle Kultur des Nahen Ostens
Rezeption von Kunst und Architektur in mittelalterlichen Schriftquellen
Moderne und zeitgenössische Kunst und Architektur im Nahen Osten (Schwerpunkt: Levante, Maghreb)
Künstlerbiographien
Kunstgeschichtsschreibung im Nahen Osten