Holger Eisfelder (M.A.)

Oberstudienrat

Technisches Gymnasium

Wilhelm-Maybach-Schule Heilbronn

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Oberstudienrat,
wissenschaftlicher Lehrer,
Magister Artium;
im Fachschaftsvorsitz Geschichte mit Gemeinschaftskunde, Technisches Gymnasium;
Einjährige Berufsfachschule, Zweijährige Berufsfachschule, Zusatzqualifikation Fachhochschulreife

Aktuelle(s) Projekt(e)

Friedrich Schiller - 1759 - 2019
Bertel Thorvaldsen - 1770 - 2020

Frühere Position(en)

Lektor und Lehrbeauftragter (Univ.)

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

(keine Dissertation)

Eisfelder, Holger. Wortwechsel. Mitteilungen für fachfremd erteilten Deutschunterricht in der Berufsschule. Baden-Württemberg. Clausthal-Zellerfeld 2014.

Artikel

Eisfelder, Holger. Der Fall Grundgesetz 1833/37. In: Unterrichtsthemen Politik. Sonderausgabe 70 Jahre Grundgesetz. Köln 2019. S. 13-17.

Eisfelder, Holger. Antisemitismus. In: Unterrichtsthemen Politik. 1/19. Köln 2019. S. 25-32.

Eisfelder, Holger. 80. Jahrestag des Pogroms 1938. In: Unterrichtsthemen Politik. 4/18. Köln 2018. S. 9-17.

Eisfelder, Holger. 170 Jahre Revolution von 1848/49. In: Unterrichtsthemen Politik. 2/18. Köln 2018. S. 8-16.

Eisfelder, Holger. 500 Jahre Reformation (1517-2017). In: Unterrichtsthemen Politik. 1/17. Köln 2017. S. 8-15.

Trunz, Maike/Eisfelder, Holger. Getarnt als Maler Johann Wilhelm Weber. Bei seinem ersten Harzbesuch reiste Goethe unter falschem Namen. In: Goslarsche Zeitung, Nr. 3/215.Jg., 05.01.1998.

Eisfelder, Holger. Gelebt im Zeichen von Schlägel und Eisen. Friedrich Wilhelm Eisfelder war der letzte königliche Oberbergmeister. In: Goslarsche Zeitung, Nr. 153/214.Jg., 04.07.1997.

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Oral history
Gegenwartsbezüge im Geschichtsunterricht
Kirchengeschichte