PD Dr. Grischa Vercamer

apl. Professor/Vertretungsprofessor in Chemnitz

Mittelalterliche Studien

Historisches Institut der Akademie der Wissenschaften in Warschau

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Vertretungsprofessor für Europäische Regionalgeschichte TU Chemnitz (Prof. Miloš Řezník)

Aktuelle(s) Projekt(e)

- Niederadel als europäisches Phänomen im Spätmittelalter
- hoch- und spätmittelalterliche Geschichtsschreibung und Beschreibungen von herrscherlicher Tätigkeit (bes. im HRR und Ostmitteleuropa)
- An Uneven Friendship and Its Perception:
The Holy Roman Empire and Poland in the Eyes of the Other’s Chroniclers/Authors During the Middle Ages (10th-15th c.) (Buchprojekt)

Frühere Position(en)

Vertretungsprofessor (Mittelalterliche Geschichte, Prof. Franz-Reiner Erkens), Universität Passau (1,5 Jahre)
wiss. Projektleiter in einem EU-Projekt in Warschau/Polen (polnische Akademieprofessur) (2 Jahre) (Bereich: Mittelalterliche Geschichte)
wiss. Mitarbeiter FU Berlin (Bereich: Mittelalterliche Geschichte)
wiss. Mitarbeiter HU Berlin (Bereich: Mittelalterliche Geschichte)
wiss. Mitarbeiter am DHI Warschau (6 Jahre) (Bereich: Mittelalterliche Geschichte)
Immanuel-Kant-Promotionsstipendiat/BKGE Oldenburg (3 Jahre) / FU Doktorand (Bereich: Mittelalterliche Geschichte)

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Siedlungs-, Verwaltungs- und Sozialgeschichte der Komturei Königsberg im Deutschordensland Preußen (13.-16. Jahrhundert) (=Einzelschriften der Historischen Kommission für ost- und westpreußische Landesforschung, Bd. 29), Marburg 2010. (Dissertation), 656 S. + Kartenband und digitaler GIS-Bearbeitung auf beigegebener DVD

Hochmittelalterliche Herrschaftspraxis im Spiegel der Geschichtsschreibung. Vorstellungen von »guter« und »schlechter« Herrschaft in England, Polen und dem Reich im 12./13. Jahrhundert (= Quellen und Studien des Deutschen Historischen Instituts Warschau, Bd. 37), Wiesbaden 2020. (Habilitation), 792 S.

An uneven friendship and it’s perception: The Holy Roman empire and Poland in the eyes of the other’s chroniclers/authors during the Middle Ages (Brill, approx. 200 pp. 2020) (Druckmanuskript momentan 170 Seiten – aus einem zweijährigen Marie-Curie/Polonez-Projekt an der Akademie der Wissenschaften in Warschau/Polen erwachsen)

Artikel

siehe Veröffentlichungsverzeichnis unten

Herausgeberschaften und Editionen

Rulership in Medieval East Central Europe (Power, Rituals, and Legitimacy in Bohemia, Hungary and Poland, ed. Grischa Vercamer and Dušan Zupka [Brill 2021, demnächst in Peer-Review]

Germans and Poles in the Middle Ages: The Perception of the 'Other' and the Presence of Mutual Ethnic Stereotypes in Medieval Narrative Sources (10th-15th c.), ed. Andrzej Pleszczyński and Grischa Vercamer [Brill, Serie: Explorations in Medieval Culture, 2020 angenommen, im Druck]

Legitimation von Fürstendynastien in Polen und im Reich. Identitätsbildung im Spiegel schriftlicher Quellen (12.-15. Jahrhundert) (Quellen und Studien des Deutschen Historischen Instituts, Bd. 32), hg. von GRISCHA VERCAMER/EWA WÓŁKIEWICZ, Wiesbaden 2016, 400 S.

Vom Frieden von Kalisch bis zum Frieden von Oliva. Diplomatische Beziehungen zwischen dem Königreich Polen und dem Deutschen Orden/Herzogtum Preußen in den Jahren 1343–1660, hg. von ALMUT BUES / JANUSZ GRABOWSKI / JACEK KROCHMAL / GRISCHA VERCAMER / HUBERT WAJS, Warschau 2014, 421 S.

Macht und Spiegel der Macht. Herrschaft in Europa im 12. und 13. Jahrhundert vor dem Hintergrund der Chronistik (Quellen und Studien des Deutschen Historischen Instituts, Bd. 27), hg. von GRISCHA VERCAMER / NORBERT KERSKEN, Wiesbaden 2013, 500 S.

‚Der Erste Thorner Frieden und seine Bedeutung für die Geschichte Zentral- und Ostmitteleuropas’ (gesammelte Texte), in: Miscellanea Historico–Archivistica, Jahrbuch des Hauptarchivs für Alte Akten in Warschau, Bd. XIX, hg. von JACEK KROCHMAL in Zusammenarbeit mit GRISCHA VERCAMER, Warschau 2012, S. 7-156 (150 S.).

Tannenberg-Grunwald- Žalgiris 1410: Krieg und Frieden im späten Mittelalter (Quellen und Studien des Deutschen Historischen Instituts, Bd. 26), hg. von WERNER PARAVICINI / RIMVYDAS PETRAUSKAS / GRISCHA VERCAMER, Wiesbaden 2012. 356 S.

Potestas et communitas. Interdisziplinäre Beiträge zu Wesen und Darstellung von Herrschaftsverhältnissen im Mittelalter östlich der Elbe, hg. von ALEKSANDER PAROŃ / SÉBASTIEN ROSSIGNOL / BARTŁOMIEJ SZ. SZMONIEWSKI / GRISCHA VERCAMER, Wrocław 2010. 370 S.

Herrschaft und Sozialstrukturen östlich der Elbe im Mittelalter (Konferenzmaterial), hg. v. SÉBASTIEN ROSSIGNOL / ALEKSANDER PAROŃ / BARTOLOMIEJ SZMONIEWSKI / GRISCHA VERCAMER, Wrocław-Göttingen 2008. S. 150.

Publikationsliste (Url)

https://www.tu-chemnitz.de/phil/iesg/professuren/erg/professur_vercamer.php#publikationen

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Hoch- und spätmittelalterliche Geschichte
Vorstellungsgeschichte/Ideengeschichte
Reichsgeschichte im Hoch- und Spätmittelalter
Ostmitteleuropäische Geschichte (Schwerpunkt Polen)
Herrschaftsgeschichte/Soziologische Forschung zur Geschichte der Macht
Landesgeschichte/Regionalgeschichte
Historiographie/Chronistik
Deutscher Orden/geistliche Ritterorden im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit
Rezeption mittelalterlicher Strukturen in der Moderne