Dr. Gunnar Bengt Zimmermann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Arbeitsstelle für Universitätsgeschichte

Universität Hamburg

Edmund-Siemers-Allee 1 (Raum 40)

DE

20146 Hamburg

gunnar.bengt.zimmermann@uni-hamburg.de

https://www.uni-hamburg.de/einrichtungen/weitere-einrichtungen/arbeitsstelle-fuer-universitaetsgeschichte/team/gunnar-zimmermann.html

040-428389034

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Lehrbeauftragter

Aktuelle(s) Projekt(e)

100 Jahre Universität Hamburg (eigener Beitrag zur Studierendengeschichte)

Edition der Briefe des Historikers Erich Marcks an Hamburgs Wissenschaftssenator und Bürgermeister Werner von Melle (1899 bis 1933).

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Bürgerliche Geschichtswelten im Nationalsozialismus. Der Verein für Hamburgische Geschichte zwischen Beharrung und Selbstmobilisierung (Beiträge zur Geschichte Hamburgs, Bd. 67). Göttingen 2019.

Bürgerliche Geschichtswelten in einer modernen Metropole. Der Verein für Hamburgische Geschichte in den Jahren 1912 bis 1974. Hamburg 2018. URL: http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2018/9224

Artikel

Zwischen großdeutscher Sendung und postmodernem Spardiktat. Ansätze zu einer Geschichte der Studierenden an der Alma mater Hamburgensis (1919 bis 1994). In: 100 Jahre Universität Hamburg. Studien zur Hamburger Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte. Bd. 1: Allgemeine Aspekte. Hg. von Rainer Nicolaysen, Eckart Krause und dems. Göttingen 2020.
[in Vorbereitung]

Die doppelte Gründungsidee. Zur Entstehung der Hamburgischen Universität zwischen bürgerlich-akademischen Elitebewusstsein und demokratischem Reformanspruch. In: Uni für Alle? Zur Gründungsgeschichte der Universität Hamburg. Hg. von Nils Steffen und Benjamin Roers. Hamburg 2019, S. 11-17.

(mit Franklin Kopitzsch) Die Revolution von 1918/19 in Hamburger Selbstzeugnissen. In: Revolution! Revolution? Hamburger 1918/19. Hg. von Hans-Jörg Czech, Olaf Matthes und Ortwin Pelc. Unter Mitwirkung des Vereins für Hamburgische Geschichte. Kiel/Hamburg 2018, S. 310-317.

Hans W. Hertz – Kulturgutschutz als Lebensaufgabe. In: Stadt und Zivilgesellschaft. 250 Jahre Patriotische Gesellschaft von 1765 für Hamburg. Geschichte/Gegen­wart/Per­spektiven. Hg. von Sigrid Schambach. Göttingen 2015, S. 202-203.

"Familienfeier" im Verein für Hamburgische Geschichte 1939. Bürgerliche Gelegenheitsdichtung zum 100-jährigen Vereinsjubiläum. In: Tiedenkieker. Hamburgische Geschichtsblätter N. F. 5 (2014), S. 1-10.

Einflussmöglichkeiten akademischer Netzwerke auf die Wissenschaftsorganisation im Nationalsozialismus. Paul Johansens Berufung an das Historische Seminar der Hansischen Universität 1940/41. In: Gelebte Universitätsgeschichte. Erträge jüngster Forschung. Eckart Krause zum 70. Geburtstag. Hg. von Anton F. Guhl, Malte Habscheidt und Alexandra Jaeger. Berlin/Hamburg 2013 (Hamburger Beiträge zur Wissenschaftsgeschichte, Sonderbd.), S. 145-161.

(mit u. a. Claudia Kemper und Thorsten Logge) Das "Geschichtsbureau" – Kompetenzwerkstatt für das historische Seminar der Universität Hamburg. In: Kompetenzorientierung in der Hochschullehre. Fachbezogene und interdisziplinäre Lehrinnovationen. Hg. von Ulrike Senger. Passau 2012 (PAradigma. Beiträge aus Forschung und Lehre aus dem Zentrum für Lehrerbildung, Fach- und Hochschuldidaktik 2011/2012), S. 272-293.

"Die Verpflichtung zum Dienst an der Volksgemeinschaft tritt immer mehr ins Bewußtsein". Die Ausstellungspraxis der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg in der Zeit des Nationalsozialismus. In: Auskunft. Zeitschrift für Bibliothek, Archiv und Information in Norddeutschland 31 (2011), S. 53-72.

Komplementäre Identitätsräume – Regionale Geschichtslandschaften in der bürgerlichen Erinnerungskultur Hamburgs von 1918 bis 1933. In: Das Gedächtnis von Stadt und Region. Geschichtsbilder in Norddeutschland. Hg. von Janina Fuge, Rainer Hering und Harald Schmid. 2. Aufl. Hamburg/München 2011 (Hamburger Zeitspuren, Bd. 7), S. 15-38 u. 150-161.

Herausgeberschaften und Editionen

„Ich würde nur blutenden Herzens die Verbindungen zerreißen können, die mich mit Hamburg vereinigen.“ Edition der Briefe des Historikers Erich Marcks an Hamburgs Wissenschaftssenator und Bürgermeister Werner von Melle in den Jahren von 1899 bis 1933. Göttingen.
[in Vorbereitung]

(mit Rainer Nicolaysen und Eckart Krause) 100 Jahre Universität Hamburg. Studien zur Hamburger Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte. 4 Bde. Göttingen 2020-2022.
[in Vorbereitung]

Publikationsliste (Url)

https://www.uni-hamburg.de/einrichtungen/weitere-einrichtungen/arbeitsstelle-fuer-universitaetsgeschichte/team/gunnar-zimmermann.html

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Wissenschafts- und Universitätsgeschichte des 19./20. Jahrhunderts
Biografik
Bürgertumsforschung
Gedächtnis- und Erinnerungskultur
Politik-, Sozial- und Kulturgeschichte Hamburgs