Alexander Hilpert (Staatsexamen)

Doktorand

Historisches Institut, Neuere Geschichte und Landesgeschichte

Universität des Saarlandes

DE

66123 Saarbrücken

alexander.hilpert@uni-saarland.de

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Promotionsstipendiat der Hans-Böckler-Stiftung

Aktuelle(s) Projekt(e)

Der Fälscher Heinrich Schaeffer zwischen Deutschland, Italien und Frankreich.
Eine Untersuchung zu Authentisierung(en) in Kunst, Medien und Justiz des 19. Jahrhunderts.

Frühere Position(en)

Freiberuflicher Historiker, Saarbrücken
Wissenschaftliche Hilfskraft, Saarbrücken
Studienreferendar, Haßloch
Studentische Hilfskraft, Saarbrücken

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Hilpert, Alexander: Archäologie im Grenzraum Saar-Lor-Lux. Altertumsforschung, Vernetzung und Identitätskonstruktion in den regionalen Geschichtsvereinen des 19. Jahrhunderts, (Geschichte und Kultur. Kleine Saarbrücker Reihe 5), Trier 2016 .

Artikel

Hilpert, Alexander: Der Streit um den Fälscher von Nennig (1866-1872). Wissenschafts­politische und nationale Konflikte an der preußisch-luxemburgischen Gren­ze, in: G. B. Clemens und E. Kell (Hgg.): Preußen an der Saar. Eine konflik­treiche Beziehung (1815-1914), (Veröffentlichungen der Kom­mission für Saarländische Landesgeschichte 50), Saarbrücken 2018, S. 195-210.
Hilpert, Alexander: Frühe Archäologie in Trier, Luxemburg und Metz und die wissenschaftlichen Beziehungen der Geschichtsvereine im 19. Jahrhundert, in: Funde und Aus­grabungen im Bezirk Trier 50 (2018), S. 160-168.
Hilpert, Alexander: (Rezension zu) Tina Klupsch: Johann Hugo Wyttenbach. Eine historische Biographie, Trier 2011, Neues Trierisches Jahrbuch 53 (2013), S. 291-292