Helen Wagner (M.A.)

Wiss. Mitarbeiterin

Lehrstuhl für Neueste Geschichte und Zeitgeschichte

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neueste Geschichte und Zeitgeschichte der FAU Erlangen-Nürnberg

Frühere Position(en)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DFG-GK 1919 "Vorsorge, Voraussicht, Vorhersage. Kontingenzbewältigung durch Zukunftshandeln" der Universität Duisburg-Essen

Veröffentlichungen

Artikel

„Mit jeder Sprengung verabschiedet sich ein Klangraum der montanindustriellen Welt“. Ein Archiv für den Klang des Ruhrgebiets, in: Boer, Jan-Hendryk de (Hg.): Praxisformen. Zur Erforschung kultureller Logiken menschlichen Handelns, Frankfurt am Main, 2019, S. 118-131.

zusammem mit Jan-Hendryk de Boer und Anna Maria Schmidt: Archivieren. Einführung, in: Boer, Jan-Hendryk de (Hg.): Praxisformen. Zur Erforschung kultureller Logiken menschlichen Handelns, Frankfurt am Main, 2019, S. 87-92.

Zukunftsmusik aus vergangenen Klängen. Geschichtskultur als Feld von Zukunftshandeln im Ruhrgebiet, in: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik 16 (2017), S. 67-81.

„Reisst die Mauern ein! Kein Stein bleib‘ auf dem Andern“. Schillers Wilhelm Tell als Zeitstück zur Friedlichen Revolution 1989, in: Braun, Jutta / Schäbitz, Michael (Hg.): Von der Bühne auf die Straße. Theater und Friedliche Revolution in der DDR, Berlin, 2015, S. 153–160.

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Public History, Geschichtskultur, Zeitgeschichte, Geschichte des Ruhrgebiets, Sound History