Christoph Bramann (Staatsexamen)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Lektor

Geschichts- und Politikdidaktik

Universität Salzburg

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Lektor (Geschichts- und Politikdidaktik), Universität Salzburg

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Didaktik der Geschichte), Universität Bochum

Lehrbeauftragter (Geschichtsdidakik), Universität Hildesheim

Aktuelle(s) Projekt(e)

Geschichtsschulbücher und die Förderung historischen Denkens

Empirische Forschung zur Geschichtsschulbuchnutzung an österreichischen Schulen (CAOHT)

Frühere Position(en)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (CAOHT-Projekt), Universität Salzburg

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (CAOHT-Projekt), Pädagogische Hochschule Salzburg

Wissenschaftliche Hilfskraft (Ikonologie der Geschichtswissenschaft), Universität Frankfurt

Studentische Hilfskraft und Tutor (Historisches Seminar), Goethe-Universität Frankfurt

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Bramann, Ch. (2017). Das »Lehnswesen« im Geschichtsschulbuch. Bildungsadministrative und fachwissenschaftliche Einflussfaktoren auf die Darstellungen zum Lehnswesen in hessischen Geschichtsschulbüchern für Gymnasien zwischen 1945 und 2014 (Eckert.Beiträge 2017/2). http://repository.gei.de/handle/11428/271

Artikel

Bramann, Ch. (2019): Arbeitsaufträge und Kompetenzen. Geschichtsschulbücher im Kontext einer fachspezifischen Aufgabenkultur. In: Ch. Kühberger, Ch. Bramann & R. Bernhard (Hrsg.), Das Geschichtsschulbuch. Lehren – Lernen – Forschen, New York u.a.: Waxmann (in print).

Kühberger, Ch., Bramann, Ch. & Bernhard, R. (2019): Lernen, lehren und forschen mit dem Geschichtsschulbuch. Zur Einführung. In: Ch. Kühberger, Ch. Bramann & R. Bernhard (Hrsg.), Das Geschichtsschulbuch. Lehren – Lernen – Forschen, New York u.a.: Waxmann (in print).

Bramann, Ch. & Kühberger, Ch. (2019). Differenzierung in Geschichtsschulbüchern. Wege und Herausforderungen für einen inklusiven Geschichtsunterricht. In: O. Musenberg, R. Koßmann, M. Ruhlandt, K. Schmidt & S. Uslu (Hrsg.), Historische Bildung inklusiv. Zur Rekonstruktion, Vermittlung und Aneignung vielfältiger Vergangenheiten. Bielefeld: transcript (in print).

Bramann, Ch. & Kühberger, Ch. (2019): Populismus in politischen Reden. Warum man Konzepte des historischen und politischen Lernens ernst nehmen sollte. In: W. Buchberger & Ph. Mittnik (Hrsg.), Herausforderung Populismus – multidisziplinäre Zugänge für die Politische Bildung, Frankfurt: Wochenschau, 63-94.

Kühberger, Ch., Bramann, Ch., Meurers, D. & Weiß, Z. (2019). Task Complexity in History Textbooks. A multidisciplinary Case Study on Triangulation in History Education Research. In: History Education Research Journal 16.1, 139–157. DOI: https://doi.org/10.18546/HERJ.16.1.12.

Bernhard, R., Kühberger, Ch. & Bramann, Ch. (2019). Introduction of the Special issue “Mixed Methods and Triangulation in History Education Research“. In: History Education Research Journal (HERJ) 16.1., 1-4. DOI: https://doi.org/10.18546/HERJ.16.1.01.

Bramann, Ch. (2018). Populismus in politischen Manifestationen erkennen. Entschlüsselungsstrategien für die Sekundarstufe I. In: Informationen zur Politischen Bildung 43: Medien und politische Kommunikation, 54-63. http://www.politischebildung.com/pdfs/fpb-43-medien.pdf

Bramann, Ch. (2018). Historisch Denken lernen mit Schulbuchaufgaben? Medienspezifische Analyse von Arbeitsaufträgen in österreichischen Geschichtsschulbüchern. In: Ch. Bramann, Ch. Kühberger & R. Bernhard (Hrsg.), Historisch Denken lernen mit Schulbüchern, Frankfurt: Wochenschau Verlag, 181-214.

Bramann, Ch., Kühberger, Ch. & Bernhard, R. (2018). Historisch Denken lernen mit Schulbüchern. Einführung. In: Ch. Bramann, Ch. Kühberger & R. Bernhard (Hrsg.), Historisch Denken lernen mit Schulbüchern, Frankfurt: Wochenschau Verlag, 5-16.

Bramann, Ch. (2017). Arbeiten mit dem Geschichtsschulbuch? Anmerkungen zur paradoxen Stellung eines Leitmediums in Unterricht und Lehrkräfteausbildung. In: ph.script 12, 69-76. http://www.phsalzburg.at/fileadmin/PH_Dateien/PH-Script/phscript12.pdf

Bramann, Ch. (2017). Tagungsbericht: Triangulation in History Education Research. 11.05.2017–12.05.2017, Salzburg, in: H-Soz-Kult 01.08.2017. http://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-7272

Bramann, Ch. (2016). Tagungsbericht: Historisch denken lernen mit Schulbüchern, 23.09.2016 – 24.09.2016 Salzburg, in: H-Soz-Kult, 08.12.2016. http://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-6868

Herausgeberschaften und Editionen

Kühberger, Ch., Bramann, Ch. & Bernhard, R. (Hrsg.) (2019): Das Geschichtsschulbuch. Lehren – Lernen – Forschen, New York u.a.: Waxmann.

Bernhard, R., Kühberger, Ch. & Bramann, Ch. (Hrsg.) (2019): Mixed methods and triangulation in history education research. [Special Issue] History Education Research Journal (HERJ) 16.1.

Bramann, Ch., Kühberger, Ch. & Bernhard, R. (Hrsg.) (2018): Historisch Denken lernen mit Schulbüchern, Frankfurt: Wochenschau.

Publikationsliste (Url)

https://www.ruhr-uni-bochum.de/histdidaktik/Mitarbeiter/bramann.html

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Schulbuchforschung
Aufgabenforschung
Empirische Geschichtsdidaktik
Individualisierung und Differenzierung
Fachspezifische Sprachhandlungen
'Populismus' in der historisch-politischen Bildung
'Nation' und 'Nationalismus' in der historisch-politischen Bildung
Visuelle Geschichtskonstruktionen