Dr. Kerstin R. Wolff

Forschungsreferentin

Bibliothek und Studienzentrum

Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung

Forschung und Projekte

Aktuelle(s) Projekt(e)

100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Wolff, Kerstin: Unsere Stimme zählt! 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland, Überlingen 2018 (i.Dr.)

Wolff, Kerstin: Anna Pappritz (1861-1939). Die Rittergutstochter und die Prostitution, Sulzbach 2017

Wolff, Kerstin, Stadtmütter. Bürgerliche Frauen und ihr Einfluss auf die Kommunalpolitik im 19. Jahrhundert (1860-1900), Königstein 2003 (Diss.)

zusammen mit Elke Schüller, Fini Pfannes. Protagonistin und Paradiesvogel der Nachkriegsfrauenbewegung, Königstein 2000

Artikel

Kerstin Wolff: Städtische Frauen-Räume – Kassel und die Frauenbewegung – die 1870er und 1970er Jahre, in: Hessisches Jahrbuch, Bd. 63 (2013), S. 157-183.

Kerstin Wolff: „…für die Sache der Wahrheit“ Der Skandal im Bund für Mutterschutz und die Frage nach der Rolle der Presse, in: Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte, Heft 62, November 2012, S. 14-21.

Kerstin Wolff: Ein Traditionsbruch? Warum sich die autonome Frauenbewegung geschichtslos erlebte, in: Julia Paulus / Eva-Maria Silies / Kerstin Wolff (Hg.): Zeitgeschichte als Geschlechtergeschichte. Neue Perspektiven auf die Bundesrepublik, Frankfurt a.M. 2012, S. 256-274.

Kerstin Wolff: Wie schreibt die bürgerliche Frauenbewegung über die Mädchen und Frauen in der Jugendbewegung – Eine Zeitschriftenanalyse, in: Historische Jugendforschung. Jahrbuch des Archivs der deutschen Jugendbewegung, NF Band 7 (2010): Jugendbewegte Geschlechterverhältnisse, Schwalbach i.Ts. 2011, S. 156-168.

Kerstin Wolff: Kommunalpolitik und Geschlecht im 19. Jahrhundert. Haben Frauen eine politische Stimme?, in: Wie wir wurden, was wir nicht werden sollten. Frauen im Aufbruch zu Amt und Würden, hrsg. von Ulrike Gillhaus / Julia Paulus / Anne Kugler-Mühlhofer, Essen 2010, S. 107-114.

Kerstin Wolff: Ehe, „Freie Liebe“, Prostitution. Sexualethische Debatten und Kontroversen in der bürgerlichen Frauenbewegung um 1910, in: Dagmar Bussiek / Simona Göbel (Hg.): Kultur, Politik und Öffentlichkeit. Festschrift für Jens Flemming, Kassel 2009, S. 185-200.

Kerstin Wolff: Der siebzigste Geburtstag. Die Abolitionistin Anna Pappritz und der Kreis ihrer GratulantInnen, in: Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte, Heft 55, Mai 2009, S. 26-33.

Kerstin Wolff: Herrenmoral: Anna Pappritz and abolitionism in Germany, in: Women’s History Review, Vol 17, Number 2, April 2008, S. 225-238.

Kerstin Wolff: Ein frauenbewegter interkultureller Ideentransfer. Die bürgerliche Frauenbewegung in Deutschland und ihre Aneignung des englischen Abolitionismus, in: Gippert, Wolfgang/ Götte, Petra/ Kleinau, Elke (Hg.): Transkulturalität. Gender- und bildungshistorische Perspektiven, Bielefeld 2008, S. 201-218.

Kerstin Wolff: "Die Welt von der man nicht spricht" Anna Pappritz und das neue Wissen um Prostitution, in: Wissen und Geschlecht. Beiträge der 11. Arbeitstagung der Kommission für Frauen- und Geschlechterforschung der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde, hrsg. von Nikola Langreiter, Elisabeth Timm u.a., Wien 2008, S. 133-153.

Kerstin Wolff / Elke Schüller: „Wenn es um Frauenfragen geht, dann stehen wir Frauen geschlossen da!“ Politische Frauennetzwerke nach 1945 in Hessen, in: Hessen. 60 Jahre Demokratie, hrsg. Helmut Berding / Klaus Eiler, Wiesbaden 2006, S. 243-268.

Wolff, Kerstin, »...und frage vergebens nach den Müttern in der Stadt.« Eine Untersuchung von weiblichen und männlichen Zugängen zur bürgerlichen Kommunalpolitik des 19. Jahrhunderts am Beispiel der Stadt Harburg, In: Jahrbuch für Liberalismus-Forschung, 14. Jg., 2002, S. 41-70.

Wolff, Kerstin, Ein gross angelegter Plan! der Zusammenschluss der westlichen Frauenausschüsse als Abwehrkampf gegen den Kommunismus? In: Traverse. Zeitschrift für Geschichte, Hft.3, 2004, S. 101-112.

Herausgeberschaften und Editionen

Gemeinsam mit Julia Paulus und Eva-Maria Silie: Zeitgeschichte als Geschlechtergeschichte. Neue Perspektiven auf die Bundesrepublik, Frankfurt am Main 2012.

Gemeinsam mit Eva Schöck-Quinteros / Anja Schüler und Annika Wilmers: Politische Netzwerkerinnen. Internationale Zusammenarbeit von Frauen 1830-1960, Berlin 2007.

Huber-Sperl, Rita in Zusammenarbeit mit Kerstin Wolff, Organisiert und Engagiert. Vereinskultur bürgerlicher Frauen im 19. Jahrhundert in Westeuropa und den USA, Königstein 2002.

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Geschichte der Frauenbewegungen zwischen 1800 und 1967