Dr. Sören Kaschke (Dr.)

Department of History

King's College London

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Postdoctoral Research Associate

Aktuelle(s) Projekt(e)

AHRC Projekt "The Making of Charlemagne's Europe, 768-814" (Mitarbeit);
Die Darstellung der angelsächsischen Geschichte (9.-11. Jahrhundert) in der Historiographie des anglonormannischen Reichs

Frühere Position(en)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universitäten Hamburg und Berlin (FU)
Lehrkraft für besondere Aufgaben, Hochschule Vechta

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Sören Kaschke: Die karolingischen Reichsteilungen bis 831. Herrschaftspraxis und Normvorstellungen in zeitgenössischer Sicht, Hamburg 2006 (zugleich Diss. Bremen 2004)

Artikel

S. Kaschke: Zur Trennung von Reich und Herrscher in der Vorstellungswelt des 9. Jahrhunderts. In: W. Pohl / V. Wieser (Hg.): Der frühmittelalterliche Staat – europäische Perspektiven, (Forschungen zur Geschichte des Mittelalters 16), Wien 2009, S. 451-469
S. Kaschke: Tradition und Adaption. Die „Divisio regnorum“ und die fränkische Herrschaftsnachfolge. In: B. Kasten (Hg.): Herrscher- und Fürstentestamente im westeuropäischen Mittelalter, (Norm und Struktur 29), Köln 2008, S. 259-289
S. Kaschke: Sachsen, Franken und die Nachfolgeregelung Ludwigs des Deutschen: unus cum eis populus efficerentur? In: Niedersächsisches Jahrbuch für Landesgeschichte 79 (2007), S. 147-186
J.U. Büttner / S. Kaschke: Grundherrlicher Fernbesitz und Reichsteilungen am Beispiel des Klosters Prüm. In: B. Kasten (Hg.): Tätigkeitsfelder und Erfahrungshorizonte des ländlichen Menschen in der frühmittelalterlichen Grundherrschaft (500-1000). FS D. Hägermann, (VSWG-Beiheft 184), Stuttgart 2006, S. 175-196

Herausgeberschaften und Editionen

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Frühmittelalterliche Historiographie; Vorstellungsgeschichte; Ethnogenese und Nationenbildung