Vincent Regente (M.A.)

Doktorand

Friedrich-Meinecke-Institut

Freie Universität Berlin

Forschung und Projekte

Aktuelle(s) Projekt(e)

Promotionsprojekt:
Auf dem Weg zu einem europäischen Gedächtnis? – Flucht und Vertreibung der Deutschen in der Erinnerungskultur Deutschlands, Tschechiens und Polens seit 1989
Wie an Flucht und Vertreibung der Deutschen erinnert werden soll, gehört zu den geschichtspolitisch und gesellschaftlich umstrittensten Fragen der letzten 25 Jahre – nicht nur in Deutschland, auch in Polen und Tschechien. Dieser mittlerweile selbst schon historische Diskurs (obgleich andauernd) sowie die essentielle Frage der Musealisierung des Themas von Flucht und Vertreibung der Deutschen während und nach dem Zweiten Weltkrieg in diesen Ländern wird in dem Dissertationsprojekt untersucht.
Neben den Diskursen werden mit diesen eng verbundene, ausgewählte Museumsprojekte vergleichend betrachtet. Auf Basis einer Museums- bzw. Konzeptionsanalyse werden jeweils zwei regionalgeschichtliche Museumsinitiativen in Polen (Muzeum Śląskie/Schlesisches Museum in Katowice/Kattowitz) und der Tschechischen Republik (Muzeum německy mluvících obyvatel českých zemí/Museum der deutschsprachigen Bewohner Böhmens in Ústí nad Labem/Aussig) mit ihren „Pendants“ in Deutschland (Schlesisches Museum in Görlitz und das Sudetendeutsche Museum in München) sowie drei Institutionen mit einem explizit europäischen Anspruch (Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung in Berlin, Muzeum II Wojny Światowej/Museum des Zweiten Weltkrieges in Gdańsk/Danzig, Haus der Europäischen Geschichte in Brüssel) analysiert.

Veröffentlichungen

Artikel

Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung. In: Online-Lexikon zur Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, 2017. URL: http://ome-lexikon.uni-oldenburg.de/p32668 (Stand 26.04.2017).
Rezension von: Hans-Jürgen Bömelburg / Marlene Klatt (Hgg.): Lodz im Zweiten Weltkrieg. Deutsche Selbstzeugnisse über Alltag, Lebenswelten und NS-Germanisierungspolitik in einer multiethnischen Stadt, Osnabrück: fibre Verlag 2015, in: sehepunkte 17 (2017), Nr. 2 [15.02.2017], URL: http://www.sehepunkte.de/2017/02/29852.html.