Stephan Mai (Staatsexamen)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Historisches Institut

Universität der Bundeswehr München

Werner-Heisenberg-Weg 39

DE

85579 Neubiberg

stephan.friedrich.mai@unibw.de

https://www.unibw.de/geschichte/prof/fnz/pers/mai

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

seit Januar 2021 wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Isabelle Deflers, Historisches Seminar, Universität der Bundeswehr München

Aktuelle(s) Projekt(e)

"Immunität! Biographische Erfahrung und diplomatische Theoriebildung bei Abraham de Wicquefort (1606-1682)" (Diss., Arbeitstitel)

Frühere Position(en)

Universitätsassistent bei Prof. Dr. Dorothea Nolde, Institut für Geschichte, Universität Wien
Dokumentationsassistent, Institut für Europäische Ethnologie, Universität Wien

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Mai, Stephan F. /Preisinger, Alexander: Digitale Spiele und historisches Lernen, Schwalbach am Taunus: Wochenschauverlag 2019.

Artikel

1) To really drive it home? Der Amtseid des frühneuzeitlichen Diplomaten, in: Hervé Bismuth / Fritz Taubert: Le Serment / Der Eid. De l’âge du Prince à l’ère des nations / Vom Zeitalter der Fürsten bis zur Ära der Nationen, Brüssel / Berlin / Bern / u. a.: Verlag Peter Lang 2020, S. 237-250.

2) Immunität! Biographische Erfahrung und diplomatische Theoriebildung bei Abraham de Wicquefort (1606-1682), in: Frühneuzeit Info 29 (2018), S.183-187.

3) Wicquefort, Abraham de, in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, Bd. 38, S. 393-396.

Herausgeberschaften und Editionen

Gebke, Julia, / Mai, Stephan F. / Muigg, Christof (Hg.): In their own Words? The Shaping of the Diplomatic Selves in their Social Relations. (Manuskript in Vorbereitung)

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

- Kulturgeschichte des Politische, der Diplomatie und des Völkerrechts
- Wissensgeschichte
- Historische Anthropologie
- Erinnerungskulturen (besonders Geschichte im digitalen Spiel)