Jaromir Mrnka (Master)

Philosophische Fakultät, Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte

Karls Universität in Prag

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Ph.D.-Student, Forscher, Lehrer

Aktuelle(s) Projekt(e)

Generationsspezifische Grenz-Erfahrungen und der Prozess der Radikalisierung der tschechischen Gesellschaft 1935-1955
Welche historischen Faktoren haben die Akteure für ausreichend zur Rechtfertigung der radikalen Handlung gehalten? Welche gesamtgesellschaftlichen Werte gingen von den unmittelbaren Erfahrungen der dreißiger Jahre aus? Welche Rolle hat in diesem Prozess die Gewalt gespielt? Wie hat sich die Radikalität im Zusammenhang mit der Konstituierung der kommunistischen Herrschaft verändert?

Frühere Position(en)

Studentische Hilfskraft

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

MRŇKA, J., "Národní a politická očista" v Mohelnici 1945-1948. Vyhnání – Transfer – Retribuce. Praha: ÚHSD FF UK, 2011. Bakalářská diplomová práce, vedoucí práce Eduard Kubů, 102 s.
MRŇKA, J., Proměny společnosti v pohraničí českých zemí na příkladu okresů Šumperk a Zábřeh v letech 1945-1960. Praha: ÚHSD FF UK, 2013. Magisterská diplomová práce, vedoucí práce Matěj Spurný, 195 s.

Artikel

Herausgeberschaften und Editionen

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Wirtschafts-, Sozial- und Kulturgeschichte, Geschichte der Böhmischen Länder, Generations- und Lebensgeschichte, Methodologie der Geschichtswissenschaft