Katharina Böhmer (M.A.)

Redakteurin online-Rezensionen (infoclio.ch/HSozKult)

Das Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz

infoclio.ch

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Redakteurin online-Rezensionen (infoclio.ch/HSozKult)

Aktuelle(s) Projekt(e)

Freie Lektorin/Korrektorin und Übersetzerin aus dem Engl. und Franz. für Verlage (u.a. C.H. Beck Verlag, weissbooks, Suhrkamp Verlag), wiss. Institutionen (German Historical Institute Washington) und Zeitschriften (Historische Anthropologie, Avenue - Das Magazin für Wissenskultur)

Frühere Position(en)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin "infoclio.ch", Redakteurin online-Rezensionen infoclio.ch/HSozKult (9/2018-9/2019)
Lehrbeauftragte am Departement Geschichte und am Fachbereich Medienwissenschaft der Universität Basel sowie am Historischen Seminar der Universität Zürich (2013-heute)
Lektorin/Programmentwicklung Geschichte, Schwabe Verlag Basel (2017-2018)
Verantwortliche Redakteurin/Assistentin der Geschäftsführung der Zeitschrift "Historische Anthropologie" am Departement Geschichte der Universität Basel (Prof. Dr. Caroline Arni; 2013-2017)
Lehrbeauftragte am Departement Geschichte der Universität Basel sowie am Historischen Seminar der Universität Zürich (2012-2014)
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Kassel
(Fachbereich Gesellschaftswissenschaften: Geschichte Westeuropas im 19. und 20. Jahrhundert, 2005-2009)
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Humboldt-Universität zu Berlin
(Institut für Geschichtswissenschaften: Westeuropäische Geschichte , 2003-2005)

Veröffentlichungen

Artikel

„Auch die Schweiz kennt dieses Problem“. Die „Halbstarken“ der 1950er und 1960er Jahre als transnationale Jugendkultur und Gesellschaftsproblem im westeuropäischen Vergleich, in: Hüser, Dietmar (Hg.), Populärkultur transnational. Lesen, Hören, Sehen, Erleben im Europa der langen 1960er Jahre, Bielefeld 2017, S. 225–250 (DOI: 10.14361/9783839431337-010)

Zur Geschichte deutscher und französischer Medien - Vergleichs- und transferhistorische Perspektiven, in: Bulletin des Deutsch-Französischen Historikerkomitees / Comité franco-allemand des historiens n°20 (2010) S. 28–39 (zus. mit Dietmar Hüser).

A minor curiosity of European diplomatic history“? Das zweite Beitrittsgesuch Großbritanniens zur EWG und die deutsch-britischen Beziehungen 1966/67, in: Sturm-Martin, Imke/Hecker-Stampehl, Jan (Hg.), Europa im Blick: Westeuropäische Perspektiven im 20. Jahrhundert, Hamburg 2007, S. 73–84.

We Too Mean Business: Germany and the Second British Application to the EEC, 1966–67, in: Daddow, Oliver (Hg.), Harold Wilson and European Integration. Britain’s Second Application to join the EEC, London 2003, S. 211–226.

Übersetzungen aus dem Englischen und Französischen:

Geneviève Fraisse, Service ou servitude – Dienst oder Dienstbarkeit. Ein Essay, in: Historische Anthropologie 24 (2016), 2, S. 265–271.

Joan W. Scott, Geschichte schreiben als Kritik, in: Historische Anthropologie 23 (2015), 1, S. 93−114.

Herausgeberschaften und Editionen

mit Peter Burschel und Jan-Friedrich Missfelder: Historische Anthropologie. Kultur – Gesellschaft – Alltag 25 (2017), 1: Thema: Esskulturen.

mit Caroline Arni: Historische Anthropologie. Kultur – Gesellschaft – Alltag 24 (2016), 1.

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Kultur-, Sozial- und Politikgeschichte nach 1945 in Frankreich, Grossbritannien und der Bundesrepublik Deutschland, deutsch-französische und deutsch-britische Beziehungen, Vergleichs- und Transfergeschichte