Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa

Gedenkstätte Deutscher Widerstand

DE

Berlin

stefan.heinz@fu-berlin.de

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand

Aktuelle(s) Projekt(e)

Widerstand gegen den Nationalsozialismus – Biographische Forschungen

Widerstand und Verfolgung von Mitgliedern des »Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold« im NS-Staat

Gewerkschafter/innen im NS-Staat. Verfolgung – Widerstand – Emigration

Frühere Position(en)

2010 bis 2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften der FU Berlin (Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft)

2006 bis 2009: Projektassistent und Doktorand von Prof. Dr. Siegfried Mielke (FU Berlin, FB Politik- und Sozialwissenschaften) sowie Mitarbeiter bei Ausstellungen, u. a. in Kooperation mit der Gedenkstätte Deutscher Widerstand (Berlin) und der Gedenkstätte Sachsenhausen (Oranienburg)

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Siegfried Mielke/Stefan Heinz, Alwin Brandes (1866-1949). Oppositioneller – Reformer – Widerstandskämpfer (= Gewerkschafter im Nationalsozialismus. Verfolgung – Widerstand – Emigration, Bd. 9), Berlin: Metropol 2019.

Siegfried Mielke/Stefan Heinz, Eisenbahngewerkschafter im NS-Staat: Verfolgung – Widerstand – Emigration (= Gewerkschafter im Nationalsozialismus. Verfolgung – Widerstand – Emigration, Bd. 7), Berlin: Metropol 2017.

Stefan Heinz, Moskaus Söldner? Der »Einheitsverband der Metallarbeiter Berlins«: Entwicklung und Scheitern einer kommunistischen Gewerkschaft, Hamburg: VSA 2010.

Artikel

Stefan Heinz, Erträge der Forschung: Von der Anpassung über die Zerschlagung zum Widerstand. Die gespaltene Gewerkschaftsbewegung und der Nationalsozialismus, in: Christoph Studt (Hrsg.), »Seid einig, einig gegen Hitler!« Formen, Ziele und Motive des Widerstandes von links. Konferenzband zur XXVIII. Königswinterer Tagung (= Schriftenreihe der Forschungsgemeinschaft 20. Juli 1944 e. V., hrsg. von Joachim Scholtyseck, Fritz Delp und Friedrich von Jagow, Bd. 21), Augsburg: Wißner [in Vorbereitung, erscheint Dezember 2019].

Biografische Beiträge in: Angelika Arenz-Morch/Stefan Heinz (Hrsg.), Gewerkschafter im Konzentrationslager Osthofen 1933/34. Biografisches Handbuch, hrsg. im Auftrag der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (= Gewerkschafter im Nationalsozialismus. Verfolgung – Widerstand – Emigration, Bd. 8), Berlin: Metropol 2019.

Stefan Heinz, The 'Red Unions' and their Resistance to National Socialism: The Unity Union of the Berlin Metal Workers 1930-1935, in: Hoffrogge, Ralf/LaPorte, Norman (eds.), Weimar Communism as Mass Movement 1918-1933, London: Lawrence & Wishart 2017, S. 187-204.

Stefan Heinz, »Roter Verband« und Widerstandsgruppe. Der Einheitsverband der Metallarbeiter Berlins (1930-1935), in: informationen – Wissenschaftliche Zeitschrift des Studienkreises Deutscher Widerstand 1933-1945, 42. Jg. (2017), Nr. 85, S. 10-15.

Biografische Beiträge in: Heinrich Bleicher-Nagelsmann/Wolfgang Blumenthal/Constanze Lindemann/Hartmut Simon (Hrsg.), Vom Deutschen Buchdruckerverband zur Einheitsgewerkschaft ver.di: 150 Jahre. Solidarität, Emanzipation, Tarifkampf, Berlin 2016: Heenemann.

Stefan Heinz, Exil und Gewerkschaftsneuaufbau nach 1945: Kuno Brandel und Fritz Rettmann – zwei Lebenswege unter erfahrungs- und erinnerungsgeschichtlichen Gesichtspunkten, in: Stefan Berger (Hrsg.), Gewerkschaftsgeschichte als Erinnerungsgeschichte. Der 2. Mai 1933 in der gewerkschaftlichen Erinnerung und Positionierung nach 1945 (= Veröffentlichungen des Instituts für soziale Bewegungen – Schriftenreihe A: Darstellungen, Bd. 60), Essen: Klartext 2015, S. 191-211.

Stefan Heinz, Widerstand aus dem Exil. Die Landesgruppe deutscher Gewerkschafter in Großbritannien, in: informationen – Wissenschaftliche Zeitschrift des Studienkreises Deutscher Widerstand 1933-1945, 39. Jg. (2014), Nr. 79, S. 15-19.

Mehrere Beiträge in: Siegfried Mielke/Stefan Heinz (Hrsg.) unter Mitarbeit von Julia Pietsch, Emigrierte Metallgewerkschafter im Kampf gegen das NS-Regime (= Gewerkschafter im Nationalsozialismus. Verfolgung – Widerstand – Emigration, Bd. 3), Berlin: Metropol 2014.

Stefan Heinz, Die Zerschlagung der freien Gewerkschaften und der Widerstand gegen den Nationalsozialismus aus den Reihen des Deutschen Metallarbeiterverbandes und des Einheitsverbandes der Metallarbeiter Berlins (Vortrag im Bundesarchiv Berlin am 20. Juni 2013) – Zusammenfassung in: Mitteilungen des Förderkreises Archive und Bibliotheken zur Geschichte der Arbeiterbewegung, Nr. 44, September 2013, S. 38-40.

Mehrere Beiträge in: Siegfried Mielke/Stefan Heinz (Hrsg.) unter Mitarbeit von Julia Pietsch, Gewerkschafter in den Konzentrationslagern Oranienburg und Sachsenhausen. Biographisches Handbuch, Bd. 4 (= Gewerkschafter im Nationalsozialismus. Verfolgung – Widerstand – Emigration, Bd. 6), Berlin: Metropol 2013.

Stefan Heinz, Zum Bildungs- und Erinnerungsauftrag der DGB-Gewerkschaften (Rede zur Eröffnung der Ausstellung »Seid wachsam, dass über Deutschland nie wieder die Nacht hereinbricht.« Gewerkschafter in Konzentrationslagern 1933-1945 im Rathaus in Hannover am 19. März 2013), im Internet: http://niedersachsen-mitte.dgb.de/themen/++co++7d7ff81e-ac1f-11e2-9a36-00188b4dc422

Mehrere Beiträge in: Siegfried Mielke/Stefan Heinz (Hrsg.) unter Mitarbeit von Marion Goers, Funktionäre des Deutschen Metallarbeiterverbandes im NS-Staat. Widerstand und Verfolgung (= Gewerkschafter im Nationalsozialismus. Verfolgung – Widerstand – Emigration, Bd. 1), Berlin: Metropol 2012.

Mehrere Beiträge in: Stefan Heinz/Siegfried Mielke (Hrsg.), Funktionäre des Einheitsverbandes der Metallarbeiter Berlins im NS-Staat. Widerstand und Verfolgung (= Gewerkschafter im Nationalsozialismus. Verfolgung – Widerstand – Emigration, Bd. 2), Berlin: Metropol 2012.

Stefan Heinz, Widerstand aus den Gewerkschaften. Der kommunistische Einheitsverband der Metallarbeiter Berlins (1930-1935), in: Hans Coppi/Stefan Heinz (Hrsg.), Der vergessene Widerstand der Arbeiter. Gewerkschafter, Kommunisten, Sozialdemokraten, Trotzkisten, Anarchisten und Zwangsarbeiter (= Geschichte des Kommunismus und Linkssozialismus, Bd. XVI), Berlin: dietz 2012, S. 27-46.

Biografische Beiträge in: Siegfried Mielke/Günter Morsch (Hrsg.), »Seid wachsam, dass über Deutschland nie wieder die Nacht hereinbricht.« Gewerkschafter in Konzentrationslagern 1933-1945, Berlin: Metropol 2011.

Stefan Heinz/Lukas Bergmann, Verfolgung von »Volksfeinden« als Staatsauftrag. Die »Reichszentrale zur Bekämpfung der Homosexualität und Abtreibung« (Handreichung für die historische Jugend- und Erwachsenenbildung. Vertiefungsbereich Lernen & Lehren), in: Bildungsportal »Lernen aus der Geschichte«, Berlin 2011, im Internet: http://lernen-aus-der-geschichte.de/Lernen-und-Lehren/content/10396 – Zusammenfassung in: Deutscher Gewerkschaftsbund (Hrsg.), Dass Auschwitz nie wieder sei! 70. Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz, Berlin 2015, S. 88-93.

Biografische Beiträge in: Online-Ausstellung »Die politischen Häftlinge des Konzentrationslagers Oranienburg« Ein Projekt der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten und des Otto-Suhr-Institutes für Politikwissenschaft der FU Berlin 2009, im Internet: http://www.stiftung-bg.de/kz-oranienburg

Biografische Beiträge in: Siegfried Mielke (Hrsg.), Gewerkschafterinnen im NS-Staat: Verfolgung, Widerstand, Emigration. Essen 2008.

Biografische Beiträge in: Siegfried Mielke (Hrsg.) i. V. mit Günter Morsch, Gewerkschafter in den Konzentrationslagern Oranienburg und Sachsenhausen, Biographisches Handbuch, Bd. 3, Berlin: Hentrich 2005.

Herausgeberschaften und Editionen

Angelika Arenz-Morch/Stefan Heinz (Hrsg.), Gewerkschafter im Konzentrationslager Osthofen 1933/34. Biografisches Handbuch, hrsg. im Auftrag der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (= Gewerkschafter im Nationalsozialismus. Verfolgung – Widerstand – Emigration, Bd. 8), Berlin: Metropol 2019.

Siegfried Mielke/Stefan Heinz (Hrsg.) unter Mitarbeit von Julia Pietsch, Emigrierte Metallgewerkschafter im Kampf gegen das NS-Regime (= Gewerkschafter im Nationalsozialismus. Verfolgung – Widerstand – Emigration, Bd. 3), Berlin: Metropol 2014.

Siegfried Mielke/Stefan Heinz (Hrsg.) unter Mitarbeit von Julia Pietsch, Gewerkschafter in den Konzentrationslagern Oranienburg und Sachsenhausen. Biographisches Handbuch, Bd. 4 (= Gewerkschafter im Nationalsozialismus. Verfolgung – Widerstand – Emigration, Bd. 6) Berlin: Metropol 2013.

Stefan Heinz/Siegfried Mielke (Hrsg.), Funktionäre des Einheitsverbandes der Metallarbeiter Berlins im NS-Staat. Widerstand und Verfolgung (= Gewerkschafter im Nationalsozialismus. Verfolgung – Widerstand – Emigration, Bd. 2), Berlin: Metropol 2012.

Siegfried Mielke/Stefan Heinz (Hrsg.) unter Mitarbeit von Marion Goers, Funktionäre des Deutschen Metallarbeiterverbandes im NS-Staat. Widerstand und Verfolgung (= Gewerkschafter im Nationalsozialismus. Verfolgung – Widerstand – Emigration, Bd. 1), Berlin: Metropol 2012.

Seit 2012 gemeinsam mit Siegfried Mielke Herausgeber der Buchreihe »Gewerkschafter im Nationalsozialismus. Verfolgung – Widerstand – Emigration« im Berliner Metropol-Verlag: http://www.metropol-verlag.de

Hans Coppi/Stefan Heinz (Hrsg.), Der vergessene Widerstand der Arbeiter. Gewerkschafter, Kommunisten, Sozialdemokraten, Trotzkisten, Anarchisten und Zwangsarbeiter (= Geschichte des Kommunismus und Linkssozialismus, Bd. XVI), Berlin: dietz 2012. [ausgezeichnet 2013: „Honorable Mention Award“ der International Labor History Association (ILHA)]

Mitarbeit (Ausstellung und Begleitband): Siegfried Mielke/Günter Morsch (Hrsg.), »Seid wachsam, dass über Deutschland nie wieder die Nacht hereinbricht.« Gewerkschafter in Konzentrationslagern 1933-1945, Berlin: Metropol 2011.

Mitarbeit (Ausstellung und Begleitband): Siegfried Mielke (Hrsg.) unter Mitarbeit von Marion Goers, Stefan Heinz, Matthias Oden, Sebastian Bödeker, Einzigartig. Dozenten, Studierende und Repräsentanten der Deutschen Hochschule für Politik (1920-1933) im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Begleitband zur Ausstellung in Verbindung mit der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Berlin: Lukas 2008.

Mitarbeit (Recherchen für Ausstellung und Begleitband): Astrid Ley/Günter Morsch (Hrsg.), Medizin und Verbrechen. Das Krankenrevier des KZ Sachsenhausen 1936-1945 (= Schriftenreihe der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten, Bd. 21), Berlin: Metropol 2007.

Mitarbeit (Recherchen für Ausstellung und Begleitband): Astrid Ley/Günter Morsch (eds.), Medical Care and Crime. The Infirmary at Sachsenhausen Concentration Camp 1936-1945 (= Schriftenreihe der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten, Vol. 22), Berlin: Metropol 2007.

Mitarbeit (Recherchen für Ausstellung und Begleitband): Günter Morsch (Hrsg.), Mord und Massenmord im Konzentrationslager Sachsenhausen 1936-1945 (= Schriftenreihe der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten, Bd. 13), Berlin: Metropol 2005.

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Geschichte der Weimarer Republik, des Nationalsozialismus und der beiden deutschen Staaten

Verfolgung und Widerstand im Nationalsozialismus

Parteien-, Verbände- und Gewerkschaftsforschung

Industrielle Beziehungen und politische Regulierung der Arbeitsbeziehungen

Historische Kommunismusforschung

Politik- und Geschichtsvermittlung in der Jugend- und Erwachsenenbildung

Erinnerungskultur und Gedenkstättenpolitik