Museologie-Professor

Fakultät Informatik und Medien

HTWK Leipzig(= Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig)

Karl-Liebknecht-Straße 132

DE

04277 Leipzig

markus.walz@htwk-leipzig.de

https://fim.htwk-leipzig.de/fakultaet-medien/personen/professorinnen-und-professoren/weitere-informationen/markus-walz/

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Professor für Theoretische und Historische Museologie

Frühere Position(en)

Volontariat im Landesmuseum Koblenz; Fachreferent für Volkskunde / Gebietsreferent für Ostwestfalen und Lippe im LWL-Museumsamt für Westfalen, Münster

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Machtvakuum Museumswesen? Sekundäranalyse von Abschlussarbeiten der Leipziger Fachschule für Museologen (1987–90) zu Museen als nationalsozialistisches Politikfeld, jenseits der Kunstpolitik, Dresden 2012.
Region – Profession – Migration. Italienische Zinngießer in Rheinland-Westfalen. (=Studien zur Historischen Migrationsforschung, 11), Osnabrück 2002.
Italienische Zinngießerfamilien in Westfalen und im Rheinland (=Beiträge zur westfälischen Familienforschung, 56), Münster 1998.
Weihnachtskrippen im Kölner Raum. Verbreitungsgeschichte, Funktionszuweisungen, Gestaltung. (=Rheinisches Archiv, 120), Köln 1988.

Artikel

Objektiv, autoritativ, subjektiv – partizipativ? Das gespaltene Verhältnis der Museen zur Generierung und Bereitstellung von Wissen, in: Museen schaffen Wissen. 21. Österr. Museumstag Klagenfurt & Spittal/Drau, 2010, Leonding/Wien 2012, S. 17–23.
Campanilismo – transnational. Herkunftsbasierte Netzwerke in Europa als Lebensweg-Optionen italienischer Kinder, in: In Europa. Kulturelle Netzwerke – lokal, regional, global (=Veröffentlichungen zur Volkskunde und Kulturgeschichte, 104), Würzburg 2012, S. 13–36.
Sehen, Verstehen. Historisches Spiel im Museum – zwischen Didaktik und Marketing, in: Living History im Museum. Möglichkeiten und Grenzen einer populären Vermittlungsform (=Beiträge zur Volkskultur in Nordwestdeutschland, 111), Münster 2008, S. 15–43.
Akzession oder Aktionismus? Systematisches Sammeln in Museen, in: Informationen des Sächsischen Museumsbundes 34 (2007), S. 17–30.
Westalpine Kaminfeger in West-, Mittel- und Südeuropa vom 16. bis zum frühen 20. Jahrhundert, in: Enzyklopädie Migration in Europa. Vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Paderborn/München 2007, S. 1094–1097.
„Man kann auch in Godesberg beten“. Bonn und die Thaddäus-Wallfahrt Heisterbacherrott, in: In Bonn katholisch sein. Ursprünge und Wandlungen der Kirche in einer rheinischen Stadt, Bonn 1989, S. 146–158.

Herausgeberschaften und Editionen

Handbuch Museum: Geschichte - Aufgaben - Perspektiven. Stuttgart 2016. - Lizenzausg. Darmstadt 2016.
Buchreihe "Vogtensien – Impulse für die Museumspädagogik" (zuletzt Band 5: Julia Roos: Ausstellungen als öffentliches Ärgernis. Die bundesdeutsche Museumskontroverse der 1970er-Jahre um das Präsentieren von Vergangenheiten. Berlin 2018)
Buchreihe "Leipziger Impulse für die Museumspraxis" (zuletzt Band 6: Carsten Klodt: Der perfekte Ausstellungstext. Berlin 2017)
(mit Katja Margarethe Mieth) Bildungsarbeit im Museum. Grundfragen und Perspektiven der Vermittlung von Sammlung, Forschung und Präsentation, Chemnitz 2010.

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Museologie, insbes. Sammlungstheorie
Museumsmarketing
Migrationsforschung
religiöse Alltagskultur