Arbeitsstelle für Deutsch-Amerikanische Bildungsgeschichte / Center for German-American Educational History (ADAB / CGAEH)

Kontakt allgemein (ADAB / CGAEH)

Andreas Oberdorf
Einrichtung
Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Erziehungswissenschaft
Abteilung
Arbeitsgruppe Historische Bildungsforschung
Land
Deutschland
PLZ
48143
Ort
Münster
Straße
Georgskommende 26
Telefon
0251-8324255
Fax
0251-8324184

Ansprechpartner

Andreas Oberdorf

Leitung

Professor Dr. Jürgen Overhoff

Mitarbeiter/innen

Andreas Oberdorf
Nicholas K. Johnson
Dr. Tim Zumhof

Geschichte

Die Arbeitsstelle für Deutsch-Amerikanische Bildungsgeschichte wurde im Januar 2014 am Institut für Erziehungswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster eingerichtet. Zum ersten Mal existiert seither an einem deutschen erziehungswissenschaftlichen Universitätsinstitut ein international ausgerichtetes Zentrum zur Erforschung transatlantischer Bildungsprozesse – von ihren Anfängen im 17. Jahrhundert bis in die heutige Zeit. Erforscht und in der universitären Lehre vermittelt werden die vielfältigen Wechselbeziehungen zwischen deutschen und amerikanischen Pädagogen, Schulgründern und Bildungspolitikern vom Kolonialzeitalter bis ins 21. Jahrhundert.

Publikationen

In der Reihe "Studien zur Deutsch-Amerikanischen Bildungsgeschichte / Studies in German-American Educational History" erschien bereits:

Band 1: Jürgen Overhoff, Anne Overbeck (Hgg.). New Perspectives on German-American Educational History. Topics, Trends, Fields of Research. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt 2017. 235 S., kartoniert, ISBN 978-3-7815-2138-4.

Organisation

Die Arbeitsstelle ist der Professur für Historische Bildungsforschung der Westfälischen Wilhelms-Univerisität Münster angegliedert.

Forschung

Die gesamte Forschungs-, Lehr- und Informationstätigkeit der Arbeitsstelle basiert dabei auf der Grundannahme, dass sich die deutschen und amerikanischen Bildungssysteme seit der Frühen Neuzeit im Rahmen einer gegenseitigen Beeinflussung kontinuierlich und im fruchtbaren Wettbewerb bis zu ihrer heutigen Gestalt fortentwickelt haben. Beide Bildungssysteme profitieren deshalb vom Wissen um die gemeinsame Bildungsgeschichte, deren genaue Kenntnis erst ins Bewusstsein rückt, dass es trotz mancher Differenzen im Detail eine transatlantische Wertegemeinschaft auch mit Blick auf gemeinsame Bildungsideale gibt.

Bestände

Die Arbeitsstelle für Deutsch-Amerikanische Bildungsgeschichte verfügt über eine stetig anwachsende Sammlung von Büchern (Monografien, Sammelbände, Zeitschriften) zur deutsch-amerikanischen Bildungsgeschichte. Als Forschungsbibliothek dient die vor allem dem vertiefenden Studium der deutsch-amerikanischen Bildungsgeschichte durch rasche Bereitstellung der wichtigsten einschlägigen Literatur. Daneben soll sie aber auch als Anlaufstelle für Informationsgespräche dienen und den wissenschaftlichen Austausch mit Blick auf zum Thema gehörende Forschungs- oder Publikationsvorhaben fördern. Jeder an der deutsch-amerikanischen Bildungsgeschichte interessierte Besucher ist in den Räumen der Spezialbibliothek herzlich willkommen.

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik INSTITUTIONEN am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion