Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek (rfb)

Kontakt allgemein (rfb)

Einrichtung
Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek
Land
Deutschland
PLZ
06886
Ort
Lutherstadt Wittenberg
Straße
Schlossplatz 1
Telefon
+49 3491 5069-200

Ansprechpartner

Frau Daniela Straach
sekretariat@rfb-wittenberg.de
+49 3491 5069-200

Leitung

Dr. Matthias Meinhardt

Geschichte

Die Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek wurde im Frühjahr 2018 durch die Zusammenführung der Bibliotheken des Ev. Predigerseminars Wittenberg und des Lutherhauses Wittenberg im Schloss Wittenberg gebildet.

Publikationen

Meinhardt, Matthias (Hrsg.): Die Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek Wittenberg. Eine Einladung, Halle (Saale) 2017.

Organisation

Die Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek ist als Gesellschaft bürgerlichen Rechts konstituiert. Die Gesellschafter sind das Ev. Predigerseminar Wittenberg für die UEK in der EKD, die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, die Stiftung Leucorea und die Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt für die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Forschung

Forschungsschwerpunkte liegen auf der Geschichte und Kultur der lutherischen Reformation und Konfessionsbildung sowie der lutherischen Orthodoxie.

Bestände

Die Reformationsgeschichtliche Forschungsbibliothek verfügt insgesamt über ca. 220.000 Bände. Ältestes Stück ist ein Handschriftenfragment des 10. Jahrhunderts. Der Sammlungsschwerpunkt liegt auf der Reformations- und Kirchengeschichte des 16. und 17. Jahrhunderts. Zum Bestand gehören u.a. Handschriften des Mittelalters und Frühen Neuzeit, ca. 550 Inkunabeln, Sammlungen von Lutherdrucken und den Druckschriften weiterer Reformatoren, außerdem große Teile der zweiten Wittenberger Universitätsbibliothek (ca. 1550-1817) sowie das Archiv des Ev. Predigerseminars.

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik INSTITUTIONEN am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion