Theodor Kramer Gesellschaft

Kontakt

Land
Austria
PLZ
1020
Ort
Wien
Straße
Engerthstr. 204/40

Ansprechpartner

Alexander Emanuely: emanuely@theodorkramer.at

Forschung

1984 wurde die Theodor Kramer Gesellschaft (TKG) gegründet, um Leben und Werk Theodor Kramers zu erforschen und ab 1987 verstärkt zur Verbreitung der gesamten Literatur des Exils und des Widerstandes beizutragen.
Die erste Nummer der Zeitschrift „Mit der Ziehharmonika“, heute „Zwischenwelt. Zeitschrift für Kultur des Exils und des Widerstands“, die sich inzwischen zu einem international anerkannten wissenschaftlichen Forum der Exilliteratur entwickelt hat, erschien im Mai 1984.

Anmerkungen

Seit 1990 gibt die Theodor Kramer Gesellschaft das Jahrbuch „Zwischenwelt“ heraus. 1995 entstand der Verlag der TKG aus der Notwendigkeit, aus Österreich vertriebenen AutorInnen eine Möglichkeit zur Publikation ihrer Werke zu bieten.
Den derzeit 500 Mitgliedern der Gesellschaft aus Österreich, Deutschland, Schweiz, Frankreich, Israel, Italien, den USA, aus Südamerika und Asien stehen ein Archiv und eine umfangreiche Buch- und Zeitschriften-Bibliothek zur Verfügung.

Zugehörige Webresourcen

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik INSTITUTIONEN am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion