Rautenstrauch-Joest Museum - Museum für Völkerkunde

Kontakt

Land
Deutschland
PLZ
50678
Ort
Köln
Straße
Ubierring 45
Telefon
0221 / 336940
Fax
0221 / 3369410

Ansprechpartner

Sekretariat: Ursula Metz (Tel.: 0221-3369413, Mail: metz@rjm.museenkoeln.de)

Leitung

Direktor: Prof. Dr. Klaus Schneider, Stellv. Direktorin: Dr. Jutta Engelhard

Mitarbeiter/innen

Asien: Dr. Ulrich Wiesner, Afrika: Clara Himmelheber, Ozeanien: Dr. Burkhard Fenner, Dr. Corinna Erckenbrecht, Textilien: Brigitte Majlis, Indonesien/Historisches Fotoarchiv: Dr. Jutta Engelhard, Gesellschaft für Völkerkunde: Karla Hark, Restaurierung: Stephanie Lüerßen (gefasste Ethnographica), Kristina Hopp (organische Materialien), Petra Czerwinske (Textilien), Bibliothek: Birgit Brand, EDV/Dokumentation: Andreas Herrmann, Museumsdienst: Peter Mesenhöller

Geschichte

Die Schenkung der Ethnographica-Sammlung des Kölner Naturwissenschaftlers und Weltreisenden Wilhelm Joest (1852-1897) an die Stadt Köln führte 1901 zur Gründung des Museums. Seine Tochter Adele, verheiratete Rautenstrauch, stiftete nach dem Tod ihres Mannes das Kapital für den Bau des Völkerkundemuseums, das 1906 eröffnet wurde. Zur Zeit ist ein Neubau für das Rautenstrauch-Joest-Museum am Josef-Haubrich-Hof in Planung, der voraussichtlich im Jahr 2005 bezugsfertig sein wird

Publikationen

Schriftenreihen: Publikationen der Gesellschaft für Völkerkunde zur Förderung des Rautenstrauch-Joest-Museums. Museums- u. Sammlungsführer: Nordamerika. Die Sammlung des Rautenstrauch-Joest-Museums, Köln 1995, Ägyptische Sammlung Ellen Doetsch-Amberger, Bd. II, Köln 1992, Spielzeugwelten. Die Sammlung Barbara Schu, Köln 1990, Afrika-Sammlung Doetsch, Köln 1989, Kunst und Kultur aus der Südsee. Die Sammlung Claus Clausmeyer Melanesien, Köln 1987, Ägyptische Sammlung Ellen Doetsch-Amberger, Bd. I, Köln 1987.
Ausstellungsführer: Sie und Er. Frauenmacht und Männerherrschaft im Kulturvergleich. Führer zur Ausstellung des Rautenstrauch-Joest-Museums für Völkerkunde in der Josef-Haubrich-Kunsthalle Köln, Köln 1997, Die Welt der Maya. Archäologische Schätze aus drei Jahrtausenden. Führer zur Ausstellung des Rautenstrauch-Joest-Museums für Völkerkunde in der Josef-Haubrich-Kunsthalle Köln, Köln 1994

Organisation

Sammlungen: Kultur u. Kunst außereuropäischer Völker,
Präkolumbische Hochkulturen Mittel- u. Südamerikas, Indianerkulturen des amerikanischen Doppelkontinents, Alte Hochkulturen Südostasiens, Alltags- u. Ritualgegenstände der Altvölker Indonesiens, Zentraljavanischer Gamelan-Instrumentenensemble, Völker der Südsee, Kunst u. Kulturen Afrikas, Ethnographica aus dem Osmanischen Reich, Altägypten-Sammlung Doetsch, Spielzeugsammlung Schu, Sammlung historischer ethnographischer Fotografien, Textil-Sammlung.
Dauerausstellung: Nordamerikanische Indianerkulturen, Alt-Ägypten, Khmer-Sammlung, Thai-Sammlung, Gold- u. Silberarbeiten aus Indonesien und Alt-Peru

Bestände

Historisches Fotoarchiv, Präsenzbibliothek, Gesellschaft für Völkerkunde zur Förderung des Rautenstrauch-Joest-Museums

Zugehörige Webresourcen

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik INSTITUTIONEN am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion