Staurothek. Domschatz und Diözesanmuseum Limburg

Kontakt

Land
Deutschland
PLZ
65549
Ort
Limburg an der Lahn
Straße
Domstr. 12
Telefon
06431 / 295327 (Museum); -295482
Fax
06431 / 295471

Ansprechpartner

Bistum Limburg, Bischöfliches Ordinariat, Öffentlichkeitsarbeit, Roßmarkt 4
D-65549 Limburg, Tel.: 0049 / 6431 295276, Fax: 0049 / 6431 295481, Mobil: 0049 / 178 5331437, Mail: info@bistumlimburg.de

Leitung

Direktor: Dr. Gabriel Hefele

Geschichte

Das Diözesanmuseum wurde 1903 gegründet, und hatte seinen Sitz bis zur Schließung 1976 im Limburger Schloß. Die Neueröffnung in einem eigenen Gebäude erfolgte im Jahr 1985

Organisation

Abteilungen: Domschatz, Dauerausstellung Diözesanmuseum (Abt.: Diözesangeschichte, Der Limburger Dom, Altargeräte u. Reliquiare, Liturgische Gewänder u. Textilien, Mittelalterliche Bildwerke, Skulpturen u. Malerei).

Sammlungen: Domschatz (Zeugnisse rheinischer Goldschmiedekunst, Staurothek, Petrusstab-Reliquiar, Weihereliquiar, Mitren, etc.), Diözesanmuseum (Sakrale Goldschmiedekunst vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert, Gemälde, Skulpturen, Paramente, etc.)

Bestände

Staurothek aus Konstantinopel (10. Jh.)

Zugehörige Webresourcen

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik INSTITUTIONEN am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion