Deutsches Bergbau-Museum Bochum

Kontakt

Land
Deutschland
PLZ
44791
Ort
Bochum
Straße
Am Bergbaumuseum 28
Telefon
0234 / 58770
Fax
0234 / 5877111

Ansprechpartner

Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit: Eva Koch (Mail: eva.koch@bergbaumuseum.de)

Leitung

Direktor: Prof. Dr. Rainer Slotta

Mitarbeiter/innen

Sammlungen: Dr. Michael Ganzelewski, Montanarchäologie: PD Dr. Thomas Stöllner, Archäometallurgie: PD Dr. Andreas Hauptmann, Ältere Bergbaugeschichte (Mittelalter u. Frühe Neuzeit): Dr. Christoph Bartels, Jüngere Bergbaugeschichte (seit Industrialisierung)/Archiv: Dr. Michael Farrenkopf, Bergbautechnik: Dr.-Ing. Siegfried Müller, Informationssysteme: Dipl.-Ing. Jürgen Heckes, Denkmalschutz/Materialkunde: Dr. Stefan Brüggerhoff, Bibliothek u. Fotothek: Dr. Stefan Przigoda, Schriftleiter "Metalla": Dr. Michael Prange

Geschichte

Das 1930 gegründete Deutsche Bergbau-Museum ist das bedeutendste Bergbaumuseum der Welt und zugleich ein renommiertes Forschungsinstitut für Montangeschichte

Publikationen

Schriftenreihe: Veröffentlichungen aus dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum. Periodika: "Der Anschnitt", "METALLA". Publikationen: Michael Farrenkopf (Hg.): Koks. Die Geschichte eines Wertstoffes. Bd 1: Beiträge zur Entwicklung des Kokereiwesens, Bd 2: Chronik zur Entwicklung des Kokereiwesens, Bochum 2003
(Veröffentlichungen aus dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum; 117 / Schriften des Bergbau-Archivs; 12), Gabriele Unverferth/Evelyn Kroker: Der Arbeitsplatz des Bergmanns in historischen Bildernund Dokumenten, 5. überarb. Aufl., Bochum 2003 (Veröffentlichungen aus dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum; 15), Stefan Przigoda: Unternehmensverbände im Ruhrbergbau. Zur Geschichte von Bergbau-Verein und Zechenverband 1858-1933, Bochum 2001 (Veröffentlichungen aus dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum; 102), Evelyn Kroker: Das Bergbau-Archiv und seine Bestände, Bochum 2001 (Veröffentlichungen aus dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum; 94), Dietmar Bleidick:
"Die Hibernia-Affäre". Der Streit um den preußischen Staatsbergbau im Ruhrgebiet zu Beginn des 20. Jahrhunderts, Bochum 1999 (Veröffentlichungen aus dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum; 83), Gerd Weisgerber/Jürgen Weiner/Rainer Slotta: 5000 Jahre Feuersteinbergbau. Die Suche nach dem Stahl der Steinzeit. 3. überarbeitete u. aktualisierte Aufl., Bochum 1999 (Veröffentlichungen aus dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum; 77), Joachim Huske: Die Steinkohlenzechen im Ruhrrevier. Daten und Fakten von den Anfängen bis 1997. 2. überarb. u. erw. Aufl., Bochum 1998 (Veröffentlichungen aus dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum; 74), Evelyn Kroker: "Wer zahlt die Zeche?" Plakate und Flugblätter aus dem Bergbau-Archiv Bochum, Bochum 1995, Cäcilia Schmitz: Bergbau und Verstädterung im Ruhrgebiet (DER ANSCHNITT. Beiheft 5 (1987)), Elisabeth Kessler-Slotta/Rainer Slotta/Marlene Jochem: Kostbar wie Gold - Porzellan und Glas im DBM, Bochum 1980 (Veröffentlichungen aus dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum; 21)

Organisation

Dauerausstellung: Anschauungsbergwerk, Doppelstreben-Fördergerüst, Maschinenkeller mit Fördermaschinen, Lagerstätten und Umwelt, Kunst u. Kultur im Bergbau

Forschung

Forschungsbereiche: Montanarchäologie, Archäometallurgie
Bergbaugeschichte, Bergbautechnik, Informationssysteme
Denkmalschutz/Materialkunde.
Forschungsschwerpunkte: Forschungsschwerpunkt A (Geschichte und Technik des Montanwesens), B (Erfassung und Dokumentation von Kulturgut/Schutz und Erhaltung von Kulturgut)

Bestände

Montanhistorisches Dokumentationszentrum (montan.dok), Bergbau-Archiv (BBA), Spezialbibliothek zur Bergbaugeschichte, Fotothek, Materialkundliches Labor, Vereinigung der Freunde von Kunst und Kultur im Bergbau e.V.(VFKK)

Zugehörige Webresourcen

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik INSTITUTIONEN am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion