Historisches Museum Basel

Kontakt

Land
Switzerland
PLZ
4051
Ort
Basel
Straße
Steinenberg 4
Telefon
061 / 2058600
Fax
061 / 2058601

Ansprechpartner

Direktion u. Verwaltung: Historisches Museum Basel, Steinenberg 4, CH-4051 Basel

Leitung

Direktor: Dr. Burkard von Roda, Stellv. Direktorin: Gudrun Piller

Mitarbeiter/innen

Handwerk u. Gewerbe, historisches Fuhrwesen, Staat u. Recht, Waffen, unedle Metalle: Franz Egger, Musikinstrumente, Uhren u. wissenschaftliche Instrumente: Martin Kirnbauer, Archäologie: Pia Kamber, Textilkunst, Kostüme, Glas, Keramik, Spielzeug: Margret Ribbert, Münzkabinett: Michael Matzke, Architektur, Plastik, Malerei u. grafische Sammlung, Glasmalerei, Goldschmiedekunst, Möbel: Marie-Claire Berkemeier-Favre, Bibliothek: Rainer Baum, Bildung u. Vermittlung: Gudrun Piller, Restaurierung: Anna Bartl, Medien: Eliane Tschudin

Geschichte

Das Historische Museum wurde 1894 in der säkularisierten Barfüsserkirchen aus dem 14. Jahrhundert eröffnet. Den Kernbestand der Sammlung bildet das Amerbach-Kabinett, das die Stadt Basel bereits im Jahr 1661 als erstes bürgerliches Museum der Öffentlichkeit zugänglich machte

Publikationen

Schriftenreihe: Schriften des Historischen Museums Basel. Sammlungsführer: Veronika Gutmann: Musikmuseum Basel. Sammlung Alter Musikinstrumente. Führer durch die Ausstellung, Basel 2000, Burkard von Roda/Benno Schubiger (Hg.): Das Haus zum Kirchgarten und die Anfänge des Klassizismus in Basel, Basel 1995, Ursula Sdunnus (Red.): Historisches Museum Basel. Führer durch die Sammlungen, London 1994, Publikationen: Brigitte Meles (Red.): Der Basler Münsterschatz (Ausstellungskatalog), Basel 2001, Daniela Settelen-Trees: Historisches Museum Basel in der Barfüsserkirche, 1894-1994. Rückblicke in die Museumsgeschichte, Basel 1994

Organisation

Abteilungen: Archäologie, Münzkabinett, Amerbachkabinett, Faeschkabinett, Wohnkultur (Haus im Kirschgarten), Grafik, Skulptur u. Malerei. Sammlungen: Basler Ur- u. Frühgeschichte u. Archäologie, kirchliche u. profane Kunst des Mittelalters, sakrale Kunst, baslerisch-oberrheinische Bildteppiche des 15.Jh., Kunstgewerbe der Renaissance- u. Barockzeit, Glasgemälde des 16. u. 17.Jh., Waffen u. Militaria des 16. bis 19.Jh., Münzen u. Medaillen des 16. bis 21.Jh., Möbel u. Porzellan.
Dauerausstellung: Basler Stadtgeschichte von der Vorgeschichte bis in die Gegenwart, Basler Wohkultur des 18. u. 19.Jh. (Haus zum Kirschgarten), europäische Musikgeschichte vom 16.Jh. bis in die Gegenwart (Musikmuseum), historische Kutschen u. Schlitten (Hofgut Brüglingen)

Bestände

Aussenstellen: Barfüßerkirche, Haus zum Kirschgarten, Musikmuseum, Kutschenmuseum Brüglingen. Münzkabinett, Präsenzbibliothek

Zugehörige Webresourcen

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik INSTITUTIONEN am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion