Federseemuseum Bad Buchau [ArchäoPark Federsee]

Kontakt

Land
Deutschland
PLZ
88422
Ort
Bad Buchau
Straße
ArchäoPark Federsee, August-Gröber-Platz 2
Telefon
07582 / 8350
Fax
07582 / 933810

Ansprechpartner

Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit: Dr. Patrick Rau (Tel.: 07531 / 980432, Fax: 07531 / 68452 o. 980460, Mail: rau@konstanz.alm-bw.de)

Leitung

Direktor des Archäologischen Landesmuseums Baden-Württemberg: Prof. Dr. Dieter Planck

Mitarbeiter/innen

Museumspädagogik: Sabine Horlacher, Susannne Wiermann

Geschichte

In den Jahren zwischen 1998 und 2000 entstand in Zusammenarbeit von Archäologen und Handwerkern das archäologische Freilichtmuseum Bad Buchau nach prähistorischen Vorbildern, denen Ausgrabungsbefunde aus Moorsiedlungen und Pfahlbauten der Gegend zugrunde liegen. Das Federseemuseum, ein Zweigmuseum des Archäologischen Landesmuseums Baden-Württemberg, ist zugleich Teil des am 1. April 2004 gegründeten ArchäoPark Federsee

Publikationen

Museumsführer: Federseemuseum Bad Buchau (Hg.): Archäologie ist spannend. Unendliche (Ur-)Geschichten vom FederseeUrgeschichte erleben, Bad Buchau 2004,
Urgeschichte erleben. Führer zum Federseemuseum mit archäologischem Freigelände und Moorlehrpfad, Bad Buchau 2002, Erwin Keefer: Rentierjäger und Pfahlbauern. 14000 Jahre Leben am Federsee, Stuttgart 1999

Organisation

Dauerausstellung: Mensch u. Umwelt, Eiszeitliche Jäger vor 16000 Jahren, Die letzten Jäger u. Sammler Mitteleuropas, Jungsteinzeitliche Karren, Bronzezeitliche Burgen im Moor, Archäologie der Kelten, Rekonstruktion von vier Dorfausschnitten aus der Jungsteinzeit u. Bronzezeit im archäologischen Freigelände, Archäotechnik

Bestände

Archäologisches Freigelände, Moorlehrpfad

Zugehörige Webresourcen

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik INSTITUTIONEN am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion