Digitalisierung wissenschaftlicher Werke des 18. und 19. Jahrhunderts (Retrospektive Digitalisierung)

"Der dichte Altbestand der SUB Göttingen im Bereich der sog. "Literär-" oder Wissenschaftsgeschichte stellt ein einzigartiges Quellenreservoir für die wissenschaftshistorische Forschung dar, das schon seit langem auf konventionellem Wege intensiv genutzt wird. Im Rahmen des Projekts sollen zunächst rund 500 einschlägige Quellentexte, Darstellungen und Kompendien des 18. und frühen 19. Jahrhunderts mit einem Gesamtumfang von ca. 300.000 Seiten vor allem aus den Bestandssegmenten Historia literaria universalis und Physico-Mathematica digitalisiert und über das Internet allgemein zugänglich gemacht werden." (DFG-gefördert)
Veröffentlicht durch
Technische Bereitstellung

Universität Göttingen, DE <http://www.uni-goettingen.de>

Sprache

Deutsch

Land

Deutschland

Redaktion
Veröffentlicht am
05.06.2023
Beiträger
Thomas Meyer
Änderungen melden
Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik WEB am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion