Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

 

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) e.V.

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

Technikgeschichte

Einleitung | Institutionenlandschaft | Portale | Bibliografien und Rezensionen | Museen | Archive und digitalisierte Quellen | Exemplarische Sites | FazitEinzelseiten Modus

Bibliographien und Rezensionen

 

Für eine technikhistorische Literaturrecherche sind neben den üblichen Bibliothekskatalogen sowie der Clio-Rezensionsdatenbank der Katalog der Bibliothek des Deutschen Museums und die Rechercheangebote der Technischen Informationsbibliothek (TIB) / Universitätsbibliothek Hannover zu empfehlen; letztere ist die zentrale Fachbibliothek für Technik in Deutschland. Die SLUB in Dresden bietet eine Online-Recherche im Fachkatalog Technikgeschichte, mit dem die zuvor von der SLUB erstellte Bibliographie Geschichte der Technik (BGT) fortgesetzt wird. In der digitalen Variante enthält die BGT Titel von 1992 bis 2006; im Fachkatalog wiederum sind technikhistorische Bücher ab 1998 und Aufsätze ab Erscheinungsjahr 2006 enthalten. Das Einpflegen der älteren Literaturtitel in diesen aktuellen, digitalen Fachkatalog ist schrittweise geplant; allerdings ist die Datenbank derzeit durch die bestehende Zersplitterung nicht gerade nutzerfreundlich. Der Zugang zur wesentlich übersichtlicheren bibliographischen History of Science, Technology and Medicine Database ist leider beschränkt; er steht allerdings SHOT-Mitgliedern offen. Die Zeitschrift Technikgeschichte erarbeitet zurzeit ein Online-Register für den Inhalt der – mit Unterbrechungen – seit 1909 erschienen Zeitschrift, in dem die dort publizierten Aufsätze und Rezensionen erfasst sind und dem bald ein Personen- und Sachwortregister folgen soll.

Als Bibliographie von Internetsites kann das Projekt Echo: exploring & collecting history online – science, technology, and industry der George Mason University herangezogen werden. Das dortige Center for History and New Media hat sich zur Aufgabe gesetzt, das Internet konsequent für eine Demokratisierung der (Online-) Geschichtsschreibung zu nutzen: Unterschiedliche Stimmen sollen in der Präsentation der Vergangenheit zu Worte kommen. ECHO stellt eine Datenbank von derzeit über 5000 Sites dar, die knapp annotiert wurden. Diese Datenbank ist über Suchwörter abfragbar und zudem nach Zeitperioden und Themen (Aviation/Space Exploration, Engineering, Consumer Technology, Industrial/Military Technology, etc.) geordnet einzusehen.


Portale | Seite 4 von 8 | Museen
Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2017.