Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

 

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) e.V.

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 9 UrheberrechtEinzelseiten Modus


(1) Das Urheberrecht an Essays, Rezensionen, Artikeln sowie an allen anderen Texten und multimedialen Materialien oder Objekten, die zur Publikation unter unmittelbarer Mitwirkung einer Clio-online Fachredaktion erstellt wurden, verbleibt beim Autor des jeweiligen Beitrags.

(2) Mit Zusendung per E-Mail oder Einspeisung in Webformulare, die im Rahmen der verschiedenen Services von Clio-online bereitgestellt werden, gewährt der Autor der in § 7 Abs. 1 genannten Beiträge Clio-online und assoziierten Partnern [10] das nicht-exklusive Recht zur Nutzung der Beiträge in elektronischer und nicht-elektronischer Form. Clio-online wird vom Urheber zur Einräumung von Nutzungsrechten an assoziierte Partner bevollmächtigt. Dieses Recht umfasst alle zukünftigen und gegenwärtigen Nutzungsformen, die Clio-online und assoziierte Partner beabsichtigen. Dieses Nutzungsrecht besteht uneingeschränkt und unabhängig von allen anderen Verwendungen, die ein Autor mit seinem Beitrag beabsichtigt.

(3) Der Nutzer wird hiermit ausdrücklich darauf hingewiesen, dass kein international einheitliches Urheberrecht existiert. Hinsichtlich der von Clio-online in Deutschland veröffentlichten Beiträge gilt deutsches Urheberrecht; hinsichtlich der durch ausländische Kooperationspartner veröffentlichten Beiträge wird ausdrücklich auf die Möglichkeit des Geltens jeweiligen nationalen Rechts, welches von der deutschen Rechtslage abweichen kann, verwiesen.

(4) Bei den von Clio-online angebotenen Services und Beiträgen handelt es sich überwiegend um urheberrechtlich geschützte Werke. Der Nutzer darf die Services und Beiträge nur in der angebotenen Art und Weise und ausschließlich für seinen persönlichen Gebrauch nutzen.

(5) Die Services und Beiträge dürfen zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch auf einem Medium gespeichert und für wissenschaftliche Zwecke an Dritte weitergegeben werden. Dabei dürfen jedoch keinerlei Veränderungen vorgenommen werden. Die Services oder Beiträge dürfen jedoch nicht in kommerzieller Absicht an Dritte übertragen werden oder in irgendeiner Weise anderen Personen öffentlich zugänglich gemacht werden.

(6) Für Verwendungen von Services und Beiträgen durch Dritte ist die schriftliche Zustimmung der betreffenden Redaktion von Clio-online, des Autors oder Herausgebers und eventuell beteiligter Kooperationspartner einzuholen. Eine Quellenangabe (Copyright-Vermerk) ist in Abstimmung mit Clio-online oder den beteiligten Kooperationspartnern grundsätzlich beizufügen.

(7) Herausgeber können in Abstimmung mit Autoren für einzelne ihrer Services und Beiträge festlegen, dass diese unter einer der Standardlizenzen der Organisation "Creative Commons" (creativecommons.org) veröffentlicht werden. In diesem Fall entfällt § 9, Abs. 6.

 

[10] Betreffend USA/Kanada: Die Zusammenarbeit mit dem H-Net ist festgehalten im "Affiliation Agreement H-Net - Clio-online“. Hingewiesen wird an dieser Stelle ausdrücklich auf die von der deutschen Praxis in Teilen abweichenden Regelungen über den Schutz von Copyright und geistigem Eigentum innerhalb des H-Net und das auch in anderer Weise mögliche Abweichen von deutschem Recht.


§ 8 Verfügungsbefugnis des Urhebers | Seite 9 von 16 | § 10 Obliegenheiten des Nutzers
Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2017.