Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Geisteswissenschaftliches Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas (GWZO), Leipzig

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

Addressverzeichnisse
 Ergebnisse 1 bis 10 von 66   (00.1248003 sec.)
    


...Liste von Abguss-Sammlungen in 24 Ländern. Die Listen der einzelnen Länder sind nach Städten geordnet. Teilweise werden kurze Sammlungsbeschreibungen angeboten....
..."Alle vier Bände des Grammatisch-kritischen Wörterbuchs von J.C. Adelung in der Ausgabe von 1811 sind nun als Volltext und Image verfügbar." (DFG-gefördert)...
...Die Webseite beinhaltet eine Datenbank, welche den "Adress-Kalender fuer die Provinzial Haupt-Stadt Posen auf das Jahr 1835" erschließt. Der Adresskalender wurde von den Polizeibehörden erstellt und stellt ein genaues Adressverzeichnis der Einwohner Posens für das Jahr 1835 dar. Im Adresskalender sind Familienname, Beruf und Adresse, in einigen Fällen auch der militärische Rang oder eine Firmenadresse verzeichnet....
..."Die Universitätsbibliothek Freiburg bietet den digitalen Zugriff auf die Adressbücher der Stadt Freiburg." Die Adressbücher sind aus den Jahren 1798 bis 1970 und können Jahrgangsweise "durchgeblättert" werden....
...Ost-Mittel-Europa.de ist eine Online-Datenbank für Kontakte zu Ostmittel- und Osteuropa in Politik, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft. Das Projekt ist inhaltlich an die Adress-Handbuchreihe Osteuropa des fibre Verlags angegliedert. Die Datenbank ermöglicht Recherchen zu Institutionen und Firmen, Vereinen, Projekten und Initiativen mit dem Schwerpunkt Ostmittel- und Osteuropa. Für Institutionen, Vereine und Firmen bietet die Online-Datenbank die Möglichkeit, neben Adresse und Link auf die eigene homepa...
...Vollständige Liste aller Staatsarchive in der Slowakischen Republik sowie der anderen wichtigen, vor allem auch der regionalen Archive. Das Verzeichnis enthält die Adressen, - wenn vorhanden – Internet-Adressen, Telefonnummern sowie Ansprechpartner der entsprechenden Archive....
...Adressenverzeichnis der tschechischen Archive auf der Homepage der Gesellschaft tschechischer Archive (Česká archivní společnost)....
...Die Datenbank "Album Academicum Universitatis Tartuensis 1918-1944" (Matrikel der Universität Tartu) beinhaltet Personennamen und Matrikel der Studierenden an der Universität Tartu/Dorpat von 1918 bis 1944. Neben einem kurzen Aufsatz über die Entstehungsgeschichte der Datenbank, die Grundsätze der Zusammenstellung und die verwendeten Quellen wird eine Suchmaske zur Verfügung gestellt, mit Hilfe derer nach Personenname und Matrikel recherchiert werden kann. Im Gegensatz zur dreibändigen gedruckten Ausg...
Seite First PagePrevious Page  Next PageLast Page von 7


Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2016.