Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

 

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) e.V.

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam


Gesamtinventar Bad Arolsen
BeschreibungDas Gesamtinventar des Internationalen Suchdienst (ITS) bietet einen Überblick über die Struktur und Bestände des Internationalen Suchdienstes Bad Arolsen. Das Inventar ist auf deutsch und englisch verfügbar und bietet zu Teilbeständen grundlegende Angaben wie Titel, Umfang, und eine kurze Inhaltsangabe, eine Suche ist nach Stichworten und über die Inventarstruktur möglich.
URLhttp://www.its-arolsen.org/archiv/bestandsueberblick/gesamtinventar
Veröffentlicht durchInternational Tracing Service (ITS), Bad Arolsen DE: <https://www.its-arolsen.org/>
LandDeutschland
SpracheDeutsch
Überprüft29.03.2017
 Zusatzinformationen
DatenquelleClio-online
Unique Identifierhttp://www.clio-online.de/web=28023
 Institutionsdaten
TitelInternational Tracing Service (ITS)
Postleitzahl34454
StadtBad Arolsen
StraßeGroße Allee 5 - 9
Email
Telefon05691/ 6290
Fax05691/ 629501
LeitungDirektorin: Prof. Dr. Rebecca Boehling
GeschichteIm Januar 1946 übernahm die UNRRA (United Nations Relief and Rehabilitation Administration) am Standort Arolsen die Aufgabe der Familienzusammenführung, Versorgung und Rückführung von Millionen Displaced Persons. Am 1. Juli 1947 ging das Mandat an die IRO (International Refugee Organization) über. Seine bis heute gültige Bezeichnung „International Tracing Service“ erhielt die Einrichtung sechs Monate später. Die Aufsicht des ITS obliegt einem Internationalen Ausschuss mit Vertretern aus elf Mitgliedstaaten. Insgesamt umfasst das ITS Archiv 30 Millionen Dokumente, die konserviert, wissenschaftlich erschlossen und seit Ende 2007 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Zu den Kernaufgaben des ITS zählen bis heute humanitäre Suchangelegenheiten und Schicksalsklärungen. Hinzu kommen Forschung, Erinnerung und Bildungsarbeit.


 


 
Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2017.