Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Geisteswissenschaftliches Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas (GWZO), Leipzig

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

HU-Berlin

Humboldt Universität zu Berlin (HU)

1810 nach der Konzeption von Wilhelm von Humboldt gegründet, ist die heutige Humboldt-Universität zu Berlin (HU) die "Mutter aller modernen Universitäten". Mit innovativen Ideen in Studium, Forschung und Organisation trägt sie auch weiterhin dem Reformimpuls ihrer Gründung Rechnung.

Die Universitätsbibliothek und das Rechenzentrum der HU partizipieren am Kooperationsverbund Clio-online und stellen durch Erwerb und Betrieb einer Metasuchmaschine den Verbundpartnern nicht nur einen wichtigen Teil der technischen Infrastruktur während der Projektphase zur Verfügung, sondern auch ihre Erfahrungen in der Entwicklung von Verfahren und Standards für das elektronische Publizieren und des Einsatzes der Neuen Medien in den Fachwissenschaften. Zudem bringen die beiden Einrichtungen der Humboldt-Universität die nachfolgenden Datenbanken in das Kooperationsprojekt Clio-online ein:

Online-Katalogdatenbank der Universitätsbibliothek der HU:

Gesamtbestand der UB ab 1992; Bestand der Zentralen UB ab 1909, 1909 - 1974 als Scankatalog.

Online-Katalog


Dokumentenserver des Rechenzentrums und der Universitätsbibliothek der HU:

Die HU verfügt über einen im Rahmen eines HSP III. Programms und des DFG-Projektes "Dissertationen Online" entwickelten Dokumentenserver, auf dem Dokumente unterschiedlicher Fachrichtungen (Dissertationen, Kongresse, Antrittsvorlesungen, elektr. Zeitschriften usw.) in qualitativ hochwertiger Form angeboten werden. Die Dateien sind signiert und zum großen Teil im Format SGML/XML vorhanden. Aufgrund der verwendeten DTD ist eine strukturierte Recherche nach speziellen Elementen (z. B. Suche in Abbildungsunterschriften) möglich.

E-Doc-Server
Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2016.