Informationen

Clio-online bietet zusammen mit der Virtuellen Fachbibliothek Osteuropa einzelnen Historiker/innen die Möglichkeit, ihre Forschungsschwerpunkte, Publikationen, Projekte und akademische Vita einer breiten Fachöffentlichkeit bekannt zu geben.

Sie können sich für dieses Verzeichnis selbst registrieren, die Registrierung erfolgt als Teil des Angebots MEIN CLIO.

Neu durch Nutzer/innen eingestellte Einträge werden durch die Redaktion geprüft. Geprüfte Einträge sind technisch bedingt erst am Folgetag über die Suche zu finden.

Partner

Bayerische Staatsbibliothek München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Humboldt-Universität zu Berlin

H-Soz-u-Kult

Staatsbibliothek zu Berlin - Preussischer Kulturbesitz

Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V.

Medienpartner von

Historikertag 2008

Clio-online ist Partner von

H-Net

vascoda

Netzwerk Internetressourcen Geschichte

Portal Framework

Rainbow Portal Solutions

Förderer

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Geisteswissenschaftliches Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas (GWZO), Leipzig

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

 
Logo

Dr. Thomas Wozniak


 
Kontakt
Wilhelmstraße 36 (Hegelbau Raum 130)
72074 Tübingen (DE)

http://www.mittelalter.uni-tuebingen.de/?q=personen/wozniak/wozniak.htm

Ihr Eintrag im Forscher/innenverzeichnis
http://www.clio-online.de/forscherinnen=8671

 
Arbeit
Wissenschaftlicher Werdegang
Derzeitige Einrichtung
Eberhard Karls Universität Tübingen
Abteilung/Institut
Seminar für mittelalterliche Geschichte
Derzeitige Position(en)
Wiss. Mitarbeiter am Seminar für mittelalterliche Geschichte der Eberhard Karls Universität Tübingen

Lehrbeauftragter an der Universität Stuttgart
Frühere Positionen
Wiss. Mitarbeiter und Lehrbeauftragter am Institut für Mittelalterliche Geschichte der Philipps-Universität Marburg

Lehrbeauftragter am Institut für Mittelalterliche Geschichte der an der Universität zu Köln



 
Publikationen
Forschungsinteressen
Arbeitsgebiete
Monographien und Dissertationen
- Quedlinburg im 14. und 16. Jahrhundert - ein sozialtopographischer Vergleich. (Hallische Beiträge zur Geschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit; 11) (zugl. Diss. Univ. Köln 2009). Berlin 2013.

- Quedlinburg. Kleine Stadtgeschichte. Regensburg 2014.
Wichtige Artikel
- (mit Ulrich von Damaros) St. Wiperti in Quedlinburg, in: Beuckers, Klaus, Gereon u.a. (Hg.): Die Ottonen. Kunst–Architektur–Geschichte, Petersberg 2002, S. 285–293.

- Zweihundert Jahre Wipertiforschung, in: Quedlinburger Annalen. Heimatkundliches Jahrbuch für Stadt und Region Quedlinburg 8 (2005), S. 6–17, 25–30.

- Die Wüstung Marsleben. Historischer Überblick anhand der schriftlichen Quellen, in: Meller, Harald (Hg.): Archäologie XXL. Archäologie an der B 6n im Landkreis Quedlinburg. Halle/S. 2006, S. 192 f.

- Die Wüstung Marsleben in den historischen Quellen, in: Quedlinburger Annalen. Heimatkundliches Jahrbuch für Stadt und Region Quedlinburg 9 (2006), S. 9–17, 26–34.

- Brände im mittelalterlichen Novgorod, in: Neues Osteuropa – Onlinejournal des Kölner Forums für Geschichte und Kultur Osteuropas 4 (2011), S. 8–23.

- Quedlinburgs Sozialtopographie im Spätmittelalter, in: Forum Stadt. Vierteljahreszeitschrift für Stadtgeschichte, Stadtsoziologie, Denkmalpflege und Stadtentwicklung 2 (2011), S. 181–194.

- „... das Lager ist in jeder Beziehung musterhaft ...“ Kriegsgefangene des Ersten Weltkriegs in Quedlinburg (1914–1922), in: Jahrbuch für die Geschichte Mittel- und Ostdeutschlands 57 (2011), S. 125–154.

- Johannes Busch und die Bibliothek von St. Wiperti Quedlinburg im 15. Jahrhundert, in: Quedlinburger Annalen. Heimatkundliches Jahrbuch für Stadt und Region Quedlinburg 14 (2011), S. 18–26.

- Zehn Jahre Berührungsängste: Geschichtswissenschaft und Wikipedia. Eine Bestandsaufnahme, in: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 60 (2012), H. 3, S. 247-264.

- Grabinschriften und Graffiti im ehemaligen St.-Marien-Kloster auf dem Münzenberg zu Quedlinburg, in: Concilium Medii Aevi. Zeitschrift für Geschichte, Kunst und Kultur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit 16 (2013), S. 73–95.

- Graffiti eines Jerusalempilgers aus dem 13. Jahrhundert im Magdeburger Dom, in: Concilium Medii Aevi. Zeitschrift für Geschichte, Kunst und Kultur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit 17 (2014), S. 57-71.

- Wie groß war Otto der Große? Zur Deutung des Cognomens magnus, in: Königswege. Festschrift für Hans K. Schulze zum 80. Geburtstag und 50. Promotionsjubiläum, hrsg. v. dems., Sebastian Müller und Andreas Meyer, Leipzig 2014, S. 95–124.

- Zwischen Caesarea und Jerusalem – die Kreuzfahrerburg Mirabel, in: Schlösser und Burgen in Sachsen-Anhalt 23 (2014), S. 7–26.

- Wikipedia in Forschung und Lehre – eine Übersicht, in: Wikipedia und Geschichtswissenschaft, hrsg. v. Dems., Jürgen Nemitz, Uwe Rohwedder, Berlin 2015, S. 33–53.

- Kirchen und Feuerschutz in Novgorod im Mittelalter, in: Feuernutzung und Brand in Burg, Stadt und Kloster, hrsg. von Olaf Wagener, Petersberg (Fulda) 2015, S. 234–243.
Herausgeberschaft/Editionen
- (mit Sebastian Müller und Andreas Meyer [Hg.]): Königswege. Festschrift für Hans K. Schulze zum 80. Geburtstag und 50. Promotionsjubiläum, Leipzig 2014.

- (mit Jürgen Nemitz und Uwe Rohwedder [Hg.]): Wikipedia und Geschichtswissenschaft, Berlin 2015.
Epochaler Schwerpunkt
Mittelalter
6. 12. Jahrhundert
14. Jahrhundert
Frühe Neuzeit

Regionaler Schwerpunkt
Ohne regionalen Schwerpunkt

Fachlicher Schwerpunkt
Historische Geographie
Historische Demographie, Bevölkerungs und Siedlungsgeschichte
Historische Hilfswissenschaften
Regional , Stadt und Ortsgeschichte
Sozial und Gesellschaftsgeschichte
Medizingeschichte, Gesundheit, Krankheit, Tod

Weitere Arbeitsgebiete
Stadtgeschichte und historische Sozialtopographie

Geschichte der Witterung und der Klimafolgen im Früh- und Hochmittelalter

Geschichte der Ottonen, Salier und der Kreuzzüge

Historische Hilfswissenschaften, Schwerpunkte: Chronologie, Diplomatik, Epigraphik, Digital Humaities


(30.10.2015)


Zurück
Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2016.