Informationen

Clio-online bietet zusammen mit der Virtuellen Fachbibliothek Osteuropa einzelnen Historiker/innen die Möglichkeit, ihre Forschungsschwerpunkte, Publikationen, Projekte und akademische Vita einer breiten Fachöffentlichkeit bekannt zu geben.

Sie können sich für dieses Verzeichnis selbst registrieren, die Registrierung erfolgt als Teil des Angebots MEIN CLIO.

Neu durch Nutzer/innen eingestellte Einträge werden durch die Redaktion geprüft. Geprüfte Einträge sind technisch bedingt erst am Folgetag über die Suche zu finden.

Partner

Bayerische Staatsbibliothek München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Humboldt-Universität zu Berlin

H-Soz-u-Kult

Staatsbibliothek zu Berlin - Preussischer Kulturbesitz

Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V.

Medienpartner von

Historikertag 2008

Clio-online ist Partner von

H-Net

vascoda

Netzwerk Internetressourcen Geschichte

Portal Framework

Rainbow Portal Solutions

Förderer

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Geisteswissenschaftliches Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas (GWZO), Leipzig

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

 
Logo

M.A. Silke Helling


 
Kontakt
Die Kontaktdaten sind auf Wunsch des Nutzers nur registrierten Besuchern zugänglich. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ihr Eintrag im Forscher/innenverzeichnis
http://www.clio-online.de/forscherinnen=8080

 
Arbeit
Wissenschaftlicher Werdegang
Derzeitige Einrichtung
Universität Hamburg
Abteilung/Institut
Historisches Seminar, Raum 913
Derzeitige Position(en)
Doktorandin bei Prof. Dr. Angelika Schaser
Derzeitige Projekte
DFG-Projekt (mit M.A. Marleen von Bargen) "Nation und Europa schreiben: Else Frobenius (1875-1952) und Anna Siemsen (1882-1951) als politische Publizistinnen zwischen 1914 und 1950".

Dissertation "Publizistik zwischen kleiner Plauderei und großer Propaganda. Biografie, Selbstzeugnisse und Werk der Else Frobenius (1875-1952)".



 
Publikationen
Forschungsinteressen
Arbeitsgebiete
Wichtige Artikel
Herausgeberschaft:

(mit Dr. Kerstin Wolff) Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte Nr. 61, Mai 2012: Historische Frauenorte. Engagement in neuen Räumen.

Print:

Der Deutsche Lyceum-Club Berlin im Nationalsozialismus. Eine Frauenvereinigung im Spiegel ihrer Orte und Raumkonstruktionen, in: Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte Nr. 61, Mai 2012: Historische Frauenorte. Engagement in neuen Räumen, S. 30-37.

(mit Dr. Kerstin Wolff) Editorial, in: Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte Nr. 61, Mai 2012: Historische Frauenorte. Engagement in neuen Räumen, S. 3f.

Frauen als Staatsbürgerinnen: Perspektiven der Berliner Publizistin Else Frobenius (1875-1952), in: Stefan Krammer, Marion Löffler und Martin Weidinger (Hg.): Staat in Unordnung? Geschlechterperspektiven auf Deutschland und Österreich zwischen den Weltkriegen. transcript: Bielefeld 2011, S. 61-73.

(mit M.A. Cornelia Baddack) Geschlecht, Staat, Partizipation: die Weimarer Republik in der Sicht der national-liberalen Politikerinnen Else Frobenius (1875-1952) und Katharina von Kardorff-Oheimb (1879-1962), in: Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung Nr. 23. Nomos: Baden-Baden 2011, S. 189-213.

Schlaglichter auf eine frühe Journalistin und politische Lobbyistin: Else Frobenius (1875-1952), in: Ulrike Auga u.a. (Hg.): Das Geschlecht der Wissenschaften. Zur Geschichte von Akademikerinnen im 19. und 20. Jahrhundert. Campus: Frankfurt a. M. 2010, S. 141-156.

Online:

Geschlechterbiografischer Artikel über Marie Luise Becker (1871-1960), gepostet 13.04.2012 unter http://www.fembio.org/biographie.php/frau/biographie/marie-luise-becker

Tagungsbericht für Zentrum transdisziplinäre Geschlechterstudien Berlin: „Biografie und Geschlecht“, Friedrich-Schiller-Universität Jena, 04.07.2011, gepostet 22.08.2011 unter http://www2.gender.hu-berlin.de/ztg-blog/2011/08/tagungsbericht-%e2%80%9ebiographie-und-geschlecht%e2%80%9c-friedrich-schiller-universitat-jena-04-07-2011/

Tagungsbericht für Forschungsplattform der Universität Wien: „Biografie und Geschlecht“, Friedrich-Schiller-Universität Jena, 04.07.2011, gepostet 11.08.2011 unter http://www.univie.ac.at/Geschichte/salon21/?p=6639

Geschlechterbiografischer Artikel über Marie von Bunsen (1860-1941), gepostet 02.02.2011 unter http://www.fembio.org/biographie.php/frau/biographie/marie-von-bunsen/

Geschlechterbiografischer Artikel über Else Frobenius (1875-1952), gepostet 21.01.2011 unter http://www.fembio.org/biographie.php/frau/biographie/else-frobenius/

Aufsatzpräsentation innerhalb der Rezensionsplattform für die europäische Geschichtswissenschaft, gepostet 06.01.2011 unter http://www.recensio.net/Members/SilkeHelling/schlaglichter-auf-eine-fruehe-journalistin-und-politische-lobbyistin-else-frobenius-1875-1952

Biografischer Artikel über Marie Luise Becker verwitwete Kirchbach, geschiedene Strube (1871-1960), in: Lexikon der Jugendbewegung unter Trägerschaft des Archivs der Deutschen Jugendbewegung auf Burg Ludwigstein, gepostet 01.11.2010 unter http://www.lexikon-jugendbewegung.de/index.php/Marie_Luise_Becker

Biografischer Artikel über Wilhelm Zietz (1897-1969), in: Lexikon der Jugendbewegung unter Trägerschaft des Archivs der Deutschen Jugendbewegung auf Burg Ludwigstein, gepostet 30.10.2010 unter http://www.lexikon-jugendbewegung.de/index.php/Wilhelm_Zietz

Vorträge:

(mit M.A. Marleen von Bargen): “Nation und Europa schreiben. Else Frobenius und Anna Siemsen als politische Publizistinnen zwischen 1914 und 1950“, Tagung “Biografie und Geschlecht”, Friedrich-Schiller-Universität Jena, 04.07.2011.

„Fantastisch? – Der Frobenius-Clan (Else, Herman, Leo Frobenius; Angelika Helberger-Frobenius) und seine facettenreichen ‚Eroberungen‘“, Ringvorlesung „Aufbruch in fremde Welten. Beiträge zur Fantastikforschung im Spiegel der Fachdisziplinen“, Universität Hamburg, 21.06.2011. VIDEO DES VORTRAGES unter http://lecture2go.uni-hamburg.de/veranstaltungen/-/v/12328

"Biografie entwerfen. Else Frobenius (1875-1952)", Studientag des Arbeitskreises Historische Frauen- und Geschlechterforschung e.V., Region Nord "Biografien in der Geschichtswissenschaft", Universität Hamburg, 26.11.2010.

(mit M.A. Cornelia Baddack): "Geschlecht, Staat und Partizipation: die Weimarer Republik in Aneignungen von Else Frobenius (1875-1952) und Katharina von Kardorff-Oheimb (1879-1962)", An international conference at the Institute of Germanic & Romance Studies, School of Advanced Study "Beyond Glitter and Doom: New Perspectives of the Weimar Republic", University of London, 30.09.-01.10.2010.

"Weiblicher Existenz biografisch-historisch Gesicht geben. Die Publizistin Else Frobenius (1875-1952) zwischen Plauderei und Propaganda", Sommerkurs des Fachbereichs Geschichts- und Kulturwissenschaften "Zwischenbestimmungen. Geschlecht und Identität jenseits der Fixierbarkeit?", Freie Universität Berlin, 24.-27.08.2009.

Epochaler Schwerpunkt
20. Jahrhundert

Regionaler Schwerpunkt
Berlin
Geschichte Ost /Mitteleuropas

Fachlicher Schwerpunkt
Geschichte der Medien, Kommunikation und Öffentlichkeit
Nationalismus und Faschismusgeschichte
Frauen und Geschlechtergeschichte

Weitere Arbeitsgebiete
Auto/Biografik, Berufsgeschichte des Frauenjournalismus, Netzwerkplattform Deutscher Lyceum-Club Berlin 1905-2005



(21.07.2015)


Zurück
Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2017.