Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

 

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) e.V.

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam


Arbeitskreis historische Kriminalitätsforschung in der Vormoderne
Beschreibung"Wie in anderen westeuropäischen Ländern, wenn auch mit einiger Verspätung, hat sich in Deutschland in den letzten Jahren die Historische Kriminalitätsforschung als eigenständige Subdisziplin der Sozial- oder auch - nach etwas anders akzentuierendem Verständnis - der Kulturgeschichte etabliert. Aus einem ersten Gedankenaustausch im Kontext des AKIH (Arbeitskreis für Interdisziplinäre Hexenforschung) entstand - entscheidend initiiert und organisiert von Andreas Blauert (Universität Konstanz) und Gerd Schwerhoff (Universität Dresden) in Zusammenarbeit mit Dieter R. Bauer - eine regelmäßige Einrichtung, die einer stetig wachsenden Zahl von zumeist jüngeren VertreterInnen der Geschichtswissenschaft, der Rechtsgeschichte und der Volkskunde ein Forum des Austausches und der Kommunikation bietet."
URLhttp://www.akademie-rs.de/ge-kriminalitaet.html
HerausgeberBauer, Diester <>; Schwerhoff, Gerd <>
LandDeutschland
SpracheDeutsch
Überprüft18.01.2007
 Zusatzinformationen
Deutsche SchlagwörterKriminalistik, Kriminalität
Techn. BereitstellungAkademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Referat Geschichte: DE <http://www.akademie-rs.de/ge.html>
Zugangfree
Beschränkungkeine
DatenquelleClio-online
Unique Identifierhttp://www.clio-online.de/web=24523
 Institutionsdaten
TitelAkademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart - Referat Geschichte
Postleitzahl70184
StadtStuttgart
StraßeIm Schellenkönig 61
Email
Telefon0711 / 1640752
Fax0711 / 1640777
LeitungAkademiereferent für Geschichte: Dr. Dieter R. Bauer
MitarbeiterKerstin Hopfensitz M.A.
GeschichteGründung der Akademie: 1951, Einrichtung des Referats Geschichte: 1981.
OrganisationHäuser: Tagungshaus Stuttgart-Hohenheim: Paracelsusstr. 91, D-70599 Stuttgart, Tel.: 0711 / 453193, Fax: 0711 / 45861495 Tagungshaus Weingarten: Kirchplatz 7, D-88250 Weingarten, Tel.: 0751 / 5686-0, Fax: 0751 / 5686-222.


 


 
Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2017.