Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Geisteswissenschaftliches Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas (GWZO), Leipzig

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

Forschungsinstitute (zeitgeschichte-online)
 Ergebnisse 1 bis 10 von 133   (00.2652004 sec.)
    


..."Die Akademie der Künste ist eine von der Bundesrepublik Deutschland getragene Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie hat die Aufgabe, die Künste zu fördern und die Bundesrepublik Deutschland in Angelegenheiten der Kunst und Kultur zu beraten. Als eine internationale Gemeinschaft von Künstlern beruft die Akademie in geheimer Abstimmung Mitglieder, deren Werk auf dem Gebiet der Bildenden Kunst, der Baukunst, der Musik, der Literatur, der Darstellenden Kunst sowie der Film- und Medienkunst anerkannt ...
..."Amsab-ISH is an officially recognized Flemish cultural heritage institution engaged in archiving documents and other items of progressive social movements and persons. We preserve and collect records from the 19th century onwards. Materials are related to the history of socialist organizations, radical left-wing organizations, new social movements and groups involved in action for peace, women, the Third World, a different globalization, gay and lesbian rights, migrant rights, etc. Amsab-ISH has also becom...
..."Die Arbeitsgemeinschaft Kriegsursachenforschung (AKUF) informiert Sie auf dieser Website umfassend über das weltweite Kriegsgeschehen nach dem Zweiten Weltkrieg. [...] Kriegerische Auseinandersetzungen prägen auch fünfzig Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg weite Teile der Welt. Die gewaltsame Austragung sozialer Konflikte erweist sich als anhaltende Begleiterscheinung der gesellschaftlichen Entwicklung insbesondere in den Ländern der sog. Dritten Welt. Die AKUF erfaßt und typologisiert alle aktuellen Kr...
..."Ab Mai 1992 wurde damit begonnen, das Robert-Havemann-Archiv aufzubauen. Ein Jahr später, im Juli 1993, schloß sich das aus der bekannten Berliner Umwelt-Bibliothek hervorgegangene Matthias-Domaschk-Archiv der Robert-Havemann-Gesellschaft an. Die Sammlungen der beiden Archive ergänzen sich und ermöglichen so ein umfassendes Bild der Entwicklung der Opposition in der DDR seit Beginn der 70er Jahre bis zum Entstehen und Wirken der Bürgerbewegungen. Seit Oktober 1997 ergänzt ein drittes Archiv die Best�...
..."Die Archivschule Marburg ist die zentrale Aus- und Fortbildungseinrichtung des Archivwesens der Bundesrepublik Deutschland. Seit mehr als 50 Jahren werden hier Archivarinnen und Archivare des höheren, wie auch des gehobenen Archivdienstes ausgebildet. Seit Anfang der 90er Jahre bieten wir zusätzlich Fortbildungskurse an und veranstalten regelmäßig Kolloquien und kleinere Fachtagungen." Die Archivschule gliedert sich in das Institut für Archivwissenschaft und die Fachhochschule für Archivwesen....
...Die Bibliotheca Hertziana ging ursprünglich aus dem "Institut der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft für die Erforschung der italienischen Kunst der Nachantike und insbesondere der Renaissance und des Barock in Rom hervor. Diese beiden Perioden stehen bis heute im Mittelpunkt der Forschung und wurden bald durch einen dritten Schwerpunkt, die Kunst des italienischen Mittelalters, ergänzt. [...] Das Programm der Hertziana ist jedoch nicht gattungsbezogen, sondern gilt der in Rom sowie in Mittel- und Süditalien e...
...Zu den Themenschwerpunkten des Instituts gehören u.a. soziologische und politikwissenschaftliche Studien zur deutschen Vereinigung und Transformation Ostdeutschlands; Policy-Analysen und Innovationspotenziale in ostdeutschen Ländern (Wirtschaft, Arbeit, Bildung, Verwaltung); Bildung, Lehrer, Weiterbildung, Lernkulturen; ostdeutsche Biographien sowie der SED-SPD-Dialog in 80er Jahren. Ein Teil der Institutspublikationen steht zum Download bereit....
..."The British Cartoon Archive, previously known as the Centre for the Study of Cartoons and Caricature, was established in 1973, as a research centre and picture library, based upon a unique archive of over 140,000 pieces of cartoon artwork supported by a reference library of newspaper cuttings, books, catalogues and magazines. The Archive is widely used by researchers, authors, teachers, the media and students. The British Cartoon Archive, at the University of Kent at Canterbury, exists to encourage and fac...
..."The Institute promotes research into and teaching programs on the cultural and socio-political reality of present-day Germany. Furthermore, the Institute works to foster greater familiarity with and to deepen the understanding of modern German society among the University's academic community. Given Germany's central role within Europe following the break-up of the Eastern Bloc, the Institute places contemporary issues of German society at the heart of its activities and plays an important part in stimulat...
..."Das interdisziplinäre Wissenschaftlerteam des Instituts besteht aus Wirtschaftswissenschaftlern, Soziologen, Demographen, Geographen und anderen Sozialwissenschaftlern. Es gibt Auskünfte und interpretiert bevölkerungswissenschaftliche Themen für Parlamentsabgeordnete, Regierungsbeamte, den Bildungssektor, die Presse, Geschäftsleute, die Industrie und für andere Gruppen. Es veröffentlicht wissenschaftliche Artikel und Arbeitspapiere von aktuellem Interesse. Die Zeitschrift für Bevölkerungswissensch...
Seite First PagePrevious Page  Next PageLast Page von 14


Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2017.