Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Geisteswissenschaftliches Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas (GWZO), Leipzig

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

Karten (zeitgeschichte-online)
 Ergebnisse 1 bis 10 von 11   (00.2652004 sec.)
    


..."Atlas-historique.net a pour ambition d'offrir aux internautes francophones des repères utiles à la compréhension de l'histoire du monde contemporain (de 1815 à nos jours) et de la situation géopolitique du monde actuel à travers un médium particulier, situé entre l'image et le texte ; la cartographie. Atlas-historique.net c'est tout d'abord, avoir d'ores et déjà accès (même si ce site est actuellement encore en cours de construction) à plus de 155 cartes sur l'histoire mondiale contemporaine."...
...Basierend auf Sigrid Sigurdssons Konzept, ein 'Bild' des nationalsozialistischen Lager- und Haftstättensystems sowie der Orte des Massen- und Völkermords zu erstellen, wurde am Karl Ernst Osthaus-Museum seit Sommer 1998 eine digitale Ausarbeitung und Erweiterung des Projekts "Deutschland - ein Denkmal - ein Forschungsauftrag 1996 bis ..." durchgeführt. Das digitale Projekt umfasst eine Datenbank, in der die Orte und die verschiedenen Kategorien des nationalsozialistischen Lagersystems nachgewiesen werden...
..."Bereits seit der Gründung der Bibliothek gehören Karten und Druckgraphiken zu ihrem Sammelgut. In der Kartensammlung finden Sie Karten und Atlanten zu allen Ländern und Regionen mit dem Schwerpunkt Südwestdeutschland. Der Bestand umfasst sowohl moderne Materialien als auch einen bedeutenden Altbestand. Im Bestand der graphischen Sammlungen finden Sie Bildnisse und Porträts, Landschafts- und Ortsansichten sowie Ansichtspostkarten, vornehmlich mit Bezug zu Baden-Württemberg. Manche Karten und Graphiken...
...Die Website der Kartensammlung der ETH-Bibliothek bietet eine umfangreiche Linkliste zu digitalen Karten im Internet. Gebrowst werden kann in einem geographischen und einen thematischem Katalog. Im thematischen Teil bieten die Kategorien "Alte Karten" und "Geschichte und Politik" einen fachspezifischen Zugang....
..."Die Kartensammlung der SUB Göttingen sammelt und erschließt im Rahmen des Sondersammelgebiets "Thematische Karten" deutsche und ausländische Karten und Atlanten über alle Regionen und alle Themengebiete. Die Kartensammlung umfasst etwa 300.000 Kartenblätter, etwa 5.000 Atlanten und Erläuterungen, topografische Karten von etwa 120 Staaten in verschiedenen Maßstäben, einen bedeutenden Bestand von etwa 65.000 Altkarten sowie einen Handapparat mit der wichtigsten Literatur zur Kartografie."...
...Das Kartenforum Sachsen ist ein von der Deutschen Fotothek der SLUB betreutes Informationsportal vor allem sächsischer Bibliotheken, Museen und Archive. Mit dem jüngsten Update werden nun 7.000 der wichtigsten, hochauflösend digitalisierten kartographischen Quellen - insbesondere zur Geschichte und Landeskunde Sachsens - aus den Sammlungen der beteiligten Partner angeboten. Der weitere Ausbau erfolgt bis 2011 im Rahmen eines DFG-Projekts....
..."Heute umfaßt die Sammlung insgesamt etwa 37.000 Blätter aus dem 16. bis 19. Jahrhundert. Den Schwerpunkt bilden hessische und auf Hessen bezogene Karten, doch sind auch alle anderen Länder der Erde vertreten. Die Sammlung ist somit sowohl vom Umfang wie vom Inhalt her von überregionaler Bedeutung. Die Kartensammlung gliedert sich in mehrere Teilsammlungen. Den größten Anteil haben die gedruckten Karten mit ca. 26.000 Einzelblättern. Weitere Gruppen sind die Kriegs- und Manöverkarten (ca. 900 Blätt...
...Das Portal versteht sich als Einführung und Wegweiser in die Geschichte der Kartographie. Der Herausgeber verweist auf Gesellschaften und Sammlungen universitärer und außeruniversitärer Einrichtungen, bietet Links zu historischem Kartenmaterial und stellt darüber hinaus ein Gesprächsforum für Interessierte dar....
...Die Website führt zu detaillierten und aktuellen politischen Karten Europas sowie den einzelnen Regionen und Ländern, die im pdf- oder jpg-Format vorliegen. Ein Link führt zu einer Liste mit historischen Karten Europas - von der Antike bis in die 1980er Jahre....
Seite First PagePrevious Page  Next PageLast Page von 2


Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2017.