Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

 

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) e.V.

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

Zeitschriften (zeitgeschichte-online)
 Ergebnisse 1 bis 10 von 42   (00.4836009 sec.)
    


..."Viele Prominente sprachen am 4.11.89 zu den Teilnehmern der Demonstration. Nicht alle wurden gleichermaßen wohlwollend begrüßt. In den Reden ging es um die Mühsal des "aufrechten Gangs" (Christa Wolf), um einen Sozialismus mit menschlichem Antlitz (Steffi Spira) und um den Willen, die radikale Erneuerung der DDR-Gesellschaft nicht eher ruhen zu lassen, als bis Sozialismus und Demokratie zusammengingen. Wennngleich die Beifallsbekundungen sehr unterschiedlich ausfielen, waren die Reden des 4.11.89 wie e...
...Auf dieser Website können über das Internet Ausgaben der Arbeiter-Zeitung (AZ) abgerufen und gelesen werden. Es ist ein Online-Archiv ohne Gebühren oder andere Zugangsbeschränkungen, das den Zugang zu einer Zeitung aus dem 20. Jahrhundert über mehr als vier Jahrzehnte - von 1945 bis 1989 - ermöglicht. Insgesamt sind damit rund 200.000 einzelne Tageszeitungsseiten rasch abrufbar. Gegründet 1889, als sozialistisches Zentralorgan, wurde die Zeitung ab 1934 verboten und in die Illegalität gedrängt; ab ...
..."Wenn wir eine sozialhistorische Zeitschrift zur Regionalgeschichte Bremens gründeten, so taten wir dies, weil wir wissen, daß die Kenntnis der sozialen Strukturen, der Lebens- und Arbeitsverhältnisse der Menschen, ihrer Mentalitäten und Milieus ebenso wie die ihrer gesellschaftlichen Aktivitäten auch und gerade für die Regionalgeschichte konstitutiv ist. Das gilt für Bremen noch in einem speziellen Maße, weist diese Stadt mit ihrer Entwicklung von einer Handelsstadt zu einem Industriezentrum, als e...
...ANNO ist der virtuelle Zeitungslesesaal der Österreichischen Nationalbibliothek. Hier kann in historischen österreichischen Zeitungen und Zeitschriften online geblättert und gelesen werden. Die Suche erfolgt entweder über den Titel der Zeitung oder über die Jahresübersicht. Aktuell sind Ausgaben der Zeitungen Die Bombe, Der Floh, Kikeriki, Pester Lloyd, Reichspost, Wiener Allgemeine Zeitung und Wiener Zeitung teilweise oder vollständig digitalisiert....
..."Die "Beiträge zur Geschichte des Nationalsozialismus" stehen methodisch für die politische Sozialgeschichtsschreibung. Unser Ziel ist es, durch betont empirische Geschichtsforschung zur Erklärung der beunruhigenden Stabilität und Effizienz des NS-Regimes beizutragen und vereinfachender Mythenbildung und reiner Ideologiebezogenheit entgegenzuwirken. Dazu gehört, theoretische Modelle und Deutungsangebote im Hinblick auf ihre Erklärungskraft für die NS-Geschichte zu überprüfen."...
..."Das Jahrbuch "Beiträge zu ostdeutschen Kirchengeschichte (BOKG)" veröffentlicht Studien zum Gesamtgebiet der ostdeutschen Kirchengeschichte. Es ist prinzipiell überkonfessionell angelegt, wenn auch die Beiträge zur Geschichte der evangelischen und deutschsprachigen Kirchen im östlichen Europa im Vordergrund stehen."...
...Die Zeitschrift "Betrifft Widerstand" behandelt zweimal im Jahr in einem Schwerpunkt die Geschichte des Widerstands, wobei die Gedenkstätte Ebensee im Mittelpunkt steht. Aber auch Aufsätze zu einzelnen Widerstandskämpfern und Zeitzeugenberichte sind Thema der Zeitschrift. Die Hefte sind seit der Ausgabe Juli 1995 komplett online....
..."The CWIHP Bulletin contains recently released and translated documents from former Communist-world archives, along with brief introductions by leading Cold War historians and archivists." Die Artikel werden im Volltext als PDF- oder HTML-Formate angeboten....
...Die vom Bundestag und von der Bundeszentrale für politische Bildung herausgegebenen Zeitschriften Das Parlament und Aus Politik und Zeitgeschehen stehen seit dem Jahrgang 2000 im Netz....
...Das Bulletin des Deutschen Historischen Instituts (DHI) Warschau informiert über Forschungsprojekte des Instituts, Personalia, aktuelle Veröffentlichungen und Vernastaltungen. Die jährlich erscheinenden Hefte sind komplett online zugänglich....
Seite First PagePrevious Page  Next PageLast Page von 5


Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2017.