Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Geisteswissenschaftliches Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas (GWZO), Leipzig

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam


CAMENA - Lateinische Texte der Frühen Neuzeit.
Beschreibung"Unser Angebot besteht aus fünf Textsammlungen unterschiedlichen Zuschnitts [...]: Die Sammlung neulateinischer Dichtung aus dem deutschen Sprachgebiet (POEMATA) umfasst mehr als 60.000 Druckseiten; sie bietet Seitenbilder alter Ausgaben und zugleich auch maschinenlesbare Texte. [...] Am selben Ort wurde von 2004 an eine Sammlung historischer und politischer Schriften (HISTORICA & POLITICA), überwiegend aus dem frühneuzeitlichen Deutschland, aufgebaut, die insgesamt rund 60.000 Druckseiten umfasst. Neben den Seitenbildern findet sich hier teils der Gesamttext, teils sind nur inhaltserschließende Beitexte (Register, Resümee, Inhaltsverzeichnis) in maschinenlesbarer Form erfasst. Seit 2001 ist unser Handapparat frühneuzeitlicher Lehrbücher und Nachschlagewerke (THESAURUS ERUDITIONIS) auf beinahe 100 Werke mit ungefähr 85.000 Druckseiten angewachsen. Auch in dieser Abteilung werden neben den Bildseiten maschinenlesbare Texte bzw. Beitexte angeboten.[...] Von 2006 bis 2008 ist CERA (= Corpus Epistolicum Recentioris Aevi), eine Sammlung lateinischer Gelehrtenkorrespondenzen der Frühen Neuzeit mit rund 90 gedruckten Briefsammlungen des Zeitraums 1530 bis 1770 im Umfang von etwa 55.000 Seiten, aufgebaut worden. 2009 entsteht die Sammlung ITALI, die ausgewählte Werke italienischer Humanisten enthält. Auch in dieser Abteilung werden neben den Seitenbildern alter Drucke deren Inhaltsverzeichnisse oder Register, teilweise redaktionell angereichert, als E-Text bereitgestellt. "
URLhttp://www.uni-mannheim.de/mateo/camena.html
Veröffentlicht durchMATEO - Universität Mannheim: Mannheim, DE <http://www.uni-mannheim.de/mateo/>
Rezensiert beiH-Soz-u-Kult (14.12.2007)
LandDeutschland
SpracheDeutsch Englisch
Überprüft05.06.2009
 Zusatzinformationen
Deutsche SchlagwörterLiteraturgeschichte, Latein, Sprachgeschichte, Neuzeit, Universalgeschichte, Mythologie, Symbolik, Medizin, Theologie, Geographie
Techn. BereitstellungUniversität Mannheim: Mannheim, DE <http://www.uni-mannheim.de/>
NotizenEnthält: TERMINI - Vernetzter Wortschatz lateinischer Wissensliteratur der Fr&#252; hen Neuzeit
DatenquelleClio-online
Unique Identifierhttp://www.clio-online.de/web=939
 Institutionsdaten
TitelGermanistisches Seminar [Universität Heidelberg, Neuphilologische Fakultät]
Postleitzahl69117
StadtHeidelberg
StraßeHauptstraße 207-209
Email
Telefon06221/543201
Fax06221/543255
Kontaktsiehe http://www.uni-mannheim.de/mateo/camenahtdocs/camtakt.html
ForschungProjekte: CAMENA - Lateinische Texte der Frühen Neuzeit Corpus Automatum Multiplex Electorum Neolatinitatis Auctorum, TERMINI - Vernetzter Wortschatz lateinischer Wissensliteratur der Frühen Neuzeit


 


 
Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2016.