Informationen
Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Geisteswissenschaftliches Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas (GWZO), Leipzig

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

Forschung
 Ergebnisse 1 bis 10 von 635   (00.4992009 sec.)
    


...This multi-year project seeks to expand research into Sino-Japanese conflict between 1931 and 1945 by promoting cooperation among scholars and institutions in China, Japan, the United States, and other nations. An initial planning conference was held in Tokyo in January 2000. The summary report from this meeting provides further detail on the scope of this project, as well as plans for future conferences. The site provides resources for the study of the Sino-Japanese conflict, among them annotated links to ...
..."This website is designed to bring together scholars from different regions working on empire and nationalism studies. The website offers opportunities to exchange books and articles, to launch discussions on topics of research, to share experience of archival and field work within the corresponding forums and many other database services."...
...Website des Akademievorhaben "Forschungen zur antiken Sklaverei" mit Verweisen zu Tagungsinformationen, Publikationen und Fachdatenbanken zur antiken Sklaverei....
...Die Kommission für Kirchengeschichte umfasst das Forschungsprojekt "Akten der deutschen Reichsreligionsgespräche im 16. Jahrhundert". "Im 16. Jahrhundert stoßen wir namentlich in Deutschland auf das Phänomen des Religionsgesprächs als Mittel der konfessionellen und politischen Auseinandersetzung."...
...Ressource weist mit unterschiedlichen Sortierungsmöglichkeiten in umfangreichen Maße die Forschungsvorhaben der in der Union organisierten Akademien der Wissenschaften nach. "Über die Vorhaben des Akademienprogramms hinaus werden von einzelnen Akademien Forschungsprojekte in direkter Förderung durch deren Sitzland oder Drittmittel durchgeführt; hierüber informieren Sie die Webseiten unserer Mitgliedsakademien."...
...Die Königlich Preußische Akademie der Wissenschaften hat 1894 eine umfassende Gesamtausgabe der Schriften Immanuel Kants in Angriff genommen, die seit 1900 in den Abteilungen Werke, Briefwechsel, Handschriftlicher Nachlass und Vorlesungen erscheint. Die Kant-Arbeitsstelle in Potsdam wird die Ausgabe zu einem endgültigen Abschluss bringen, indem die Abteilungen Werke und Briefwechsel neu oder in revidierter Form herausgegeben, essenzielle Textlücken gefüllt und vorhandene Mängel in den bereits vorliege...
...Das Projekt umfasst die "textkritische Edition und Übersetzung aller griechischen und lateinischen medizinischen Autoren vom 5. Jahrhundert v. Chr. bis zum Ausgang der Antike als wissenschafts- und kulturgeschichtliche Quellen sowie als Zeugnisse der griechischen und römischen Literatur". Im Rahmen der von der Akademie mitgetragenen Berliner Open Access Erklärung und auf Basis eines Abkommens mit dem Akademie Verlag werden die am Vorhaben betreuten Schriftreihen CMG, CML, CMG Supplementum und CMG Supplem...
...Das Projekt umfasst die "Erfassung und Edition der nicht geschriebenen und nicht gedruckten Texte in lateinischer und/oder deutscher Sprache in und an Gebäuden, vor allem Kirchen sowie auf Grabsteinen, auf Gegenständen aus Stein, Metall, Holz, Keramik und Textilien von den Anfängen bis 1650 im Rahmen des Gesamtunternehmens der deutschsprachigen Akademien der Wissenschaften." (Das Vorhaben an der BBAW ist abgeschlossen)...
..."Kritische, möglichst den gesamten Überlieferungsbestand aufarbeitende Ausgabe der griechischen christlichen Schriftsteller, vornehmlich der ersten drei Jahrhunderte sowie der Kirchenhistoriker bis 600 n. C. Texte und Untersuchungen zur Geschichte der altchristlichen Literatur: Untersuchungen zu den in den GCS edierten Texten sowie Editionen verwandter Texte in anderen Sprachen. [...] In der Digitalen Edition der GCS genügt es, nach Grundformen zu suchen; die Suche ist dadurch beträchtlich vereinfacht u...
..."Das "Griechische Münzwerk" gehört zu den Traditionsunternehmen der Berliner Akademie der Wissenschaften. Es dient in erster Linie editorischen Aufgaben und hat derzeit zum Ziel, die antiken Münzen der Münzstätten Nordgriechenlands in Form von Corpora zu erschließen und für die Publikation der numismatischen Forschungsergebnisse Sorge zu tragen. Chronologisch wird dabei ein Zeitraum von der zweiten Hälfte des 6. Jahrhunderts v. Chr. bis zur Mitte des 3. Jahrhunderts n. Chr. erfaßt. Das "Griechische...
Seite First PagePrevious Page  Next PageLast Page von 64


Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2016.