Nachschlagewerke
Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Geisteswissenschaftliches Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas (GWZO), Leipzig

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

Bibliografien
 Ergebnisse 321 bis 330 von 332   (00.2808005 sec.)
    


...Laufend aktualisierte Datenbank mit Inhaltsverzeichnissen von circa 60 fachrelevanten Zeitschriften mit einem Berichtzeitraum ab 1999....
...Laufend aktualisierte Datenbank mit Inhaltsverzeichnissen von circa 100 relevanten Zeitschriften zur Geschichte Ost-, Ostmittel- und Südosteuropas ab 2002....
..."Laufend aktualisierte Datenbank mit Inhaltsverzeichnissen von ca. 150 relevanten Zeitschriften zur Geschichte Ost-, Ostmittel- und Südosteuropas ab Jg. 2002."...
..."Im Bundesarchiv wurde 1992 mit der Neubearbeitung der von Wolfgang Mommsen erstellten Publikation "Die Nachlässe in den deutschen Archiven" begonnen. In dem zweibändigen Verzeichnis (Teil I 1971, Teil II 1981) sind etwa 7.000 Nachlässe mit ihren Standorten, kurzen Angaben zur Biographie sowie Art und Inhalt der Überlieferung nachgewiesen. Diese Angaben wurden seit 1992 durch Umfragen bei deutschen und einigen ausländischen Archiven und anderen Verwahrstellen aktualisiert und um die Daten zu Nachlässe...
...Die Bibliographie enthält Überblickswerke und Lokalstudien zur Zwangsarbeit in der Landwirtschaft im ehemals "Deutschen Reich" und in Österreich. Es wurde Monographien und Aufsätze berücksichtigt....
...Die Bibliographie enthält vor allem die Titel von Monographien und Artikeln, die sich allgemein mit dem Thema Anarchismus befassen (bis einschliesslich 1999). Zu einigen älteren Ausgaben gibt es Verlinkungen zu den Volltexten. Am Ende der Bibliographie finden sich Verlinkungen zu weiteren Bibliographien: Anarchist Theorists und Anarchist Movements and Events (hier führt u.a. ein Link zu einer Bibliographie zum Spanischen Bürgerkrieg)....
..."Die Österreichisch-Französische Bibliographie (ÖFB) ist ein gemeinsames Projekt des Instituts für Geschichte der Universität Wien und der Österreichisch-Französischen Vereinigung. Sie erfasst wissenschaftliche Arbeiten und Primärquellen zu den österreichisch-französischen Beziehungen von den Anfängen bis heute. Die ÖFB ist eine dynamische Bibliographie. Sie befindet sich derzeit noch in der Aufbauphase und wird auch im weiteren laufend vervollständigt und aktualisiert. Der Zeitbereich "seit 19...
...Bibliografie zur österreichischen Geschichte des Instituts für Geschichte an der Universität Wien....
..."Die Österreichische Historische Bibliographie (ÖHB) ist eine Literaturdokumentation, die am Institut für Geschichte an der Universität Klagenfurt durchgeführt und automationsunterstützt bearbeitet wird. Die ÖHB verzeichnet die Publikationen der österreichischen Geschichtsforschung, soweit sie in Österreich erschienen sind. Beginnend mit dem Berichtsjahr 1945 sind Monographien, Reihenwerke, Artikel aus Festschriften, Sammelwerken, Zeitschriften und Periodika, aus Aufsatzsammlungen, Katalogen, Kongr...
...Die Online-Datenbank der tschechischen Nationalbibliographie Česká národní bibliografie der Nationalbibliothek der Tschechischen Republik (Národní knihovna ČR) verzeichnet in sechs Teildatenbanken untergliedert alle seit 1983 erschienenen tschechischen Monographien und ausländischen Bohemica sowie alle in der Tschechischen Republik seit 1989 veröffentlichten Zeitschriften, eine Auswahl der seit 1991 in tschechischen Zeitungen und Zeitschriften erschienenen Artikel, Dissertationen sowie in der Tsche...
Seite First PagePrevious Page  Next PageLast Page von 34


Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2016.