Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

 

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) e.V.

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

Foren
 Ergebnisse 21 bis 30 von 192   (00.1404002 sec.)
    


...EH.Net bietet den "Economic History Service" Datenserver und verschiedene elektronische Diskussionslisten an, um Quellen bereitzustellen und die Kommunikation zwischen Wissenschaftlern der Wirtschaftsgeschichte und denen anderer Gebiete zu fördern....
...EmpireHist, the British Empire Mailing List, is an e-mail discussion group whose primary focus is the history of the British Empire and Commonwealth from the 15th century onwards. The list is open to all persons interested in the British Empire and in British colonial and imperial history. Discussion is encouraged on all aspects of this broad subject. The secondary purpose of EmpireHist is to encourage individuals to communicate current research; explore issues in imperial historiography; announce important...
...Envirotech ist eine eigene Interessengruppe innerhalb der Society for the History of Technology. Sie setzt ihren Schwerpunkt auf die gegenseitigen Beziehungen von Technik und Natur....
...Das Projekt "erinnerungsort.de" von Jochen Voit "bietet Einblick in aktuelle kulturgeschichtliche Forschungen. Der Schwerpunkt liegt auf Arbeiten mit biografischem oder kollektivbiografischem Ansatz. Es geht also primär um Erinnerungsorte mit menschlichem Antlitz. Den Anfang macht mein eigenes Forschungsprojekt: eine biografische Untersuchung über den Schauspieler und Sänger Ernst Busch (1900-1980). erinnerungsort.de präsentiert insbesondere Materialien zur Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts, die unt...
...Website des Vereins Fachverband der deutschsprachigen Skandinavistik e.V. mit Übersichten zu Forschungsprojekten und Studienangeboten, Publikationen, Institutionen, Veranstaltungen und Stellenangeboten....
..."Erstmals haben das Goethe-Institut und die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH mit der Konferenzreihe „Der Begriff Fortschritt in unterschiedlichen Kulturen“ eine internationale Plattform geschaffen, in deren Mittelpunkt die Diskussion und der Austausch über den Begriff des Fortschritts in verschiedenen Kulturkreisen steht. Dieses Projekt soll nun im Rahmen einer weiterführenden Diskussion vertieft und spezialisiert werden: Denn nicht minder aktuell ist die Frage danach, w...
...Auf dem Server des Historischen Centrums finden sich wissenschaftliche Basisbeiträge des von Wigbert Benz moderierten Online-Forums "Unternehmen Barbarossa / Der Krieg und seine Rezeption" als WWW-Editionen. Der Link "zum Diskussionsforum" führt direkt zu der neuen Version des moderierten Forums, das auf dem Server des Nachrichtendienstes für Historiker gehostet ist. Wigbert Benz weist hier besonders auf die vertiefte Diskussion zu dem Pressechef des Auswärtigen Amtes 1940 bis 1945 Paul Karl Schmidt hin...
...Seit 1991 "bietet das „Forum Geschichtskultur an Ruhr und Emscher“ allen an der Geschichte des Ruhrgebiets Interessierten diverse Möglichkeiten zu Kontakt, Austausch, Diskurs und Qualifizierung. Es regt Kooperationen zwischen historischen Vereinen, Geschichtswerkstätten, Bürgerinitiativen, Universitäten und Schulen an. Heute ist das Forum ein Verein und wird von der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur, Dortmund, unterstützt."...
...Homepage mit Informationen zum Profil und Veranstaltungen des Forums. "Von Mitarbeitenden der beiden Schweizer Lehrstühle für Osteuropäische Geschichte gegründet, liegt der Schwerpunkt derzeit noch verstärkt auf einer geschichtswissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Ostmittel- und Südosteuropa, doch sollen in Zukunft auch Vertreterinnen und Vertreter anderer Disziplinen wie beispielsweise aus den Politik-, Medien- und Wirtschaftswissenschaften, der Geographie, den Sprach- und Literaturwissenschafte...
..."FQS ist eine seit 1999 bestehende, mehrsprachige Online-Zeitschrift für qualitative Sozialforschung, die – gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft – zu einem internationalen und interdisziplinären Portal für qualitative Sozialforschung ausgebaut wird. FQS Schwerpunktausgaben erscheinen dreimal jährlich und behandeln für qualitative Forschung wesentliche Themengebiete. Hinzu kommen ausgewählte Einzelbeiträge und Beiträge in den Rubriken FQS Reviews, FQS Debatten und FQS Tagungen, di...
Seite First PagePrevious Page  Next PageLast Page von 20


Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2017.