Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

 

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) e.V.

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

Verlage
 Ergebnisse 21 bis 30 von 217   (00.1560003 sec.)
    


...Die inhaltlichen Schwerpunkte des Verlages sind die Geschichte der Frühen Neuzeit und der südwestliche Raum Deutschlands. Desweiteren werden bibliografische Arbieten verlegt....
...Das Buchprogramm des Bleicher Verlags wurde eingestellt. Allerdings können ältere Ausgaben teilweise weiter über den Verlag erworben werden....
..."Die Buchverlage LangenMüller Herbig nymphenburger terra magica bestehen aus mehreren Verlagen, die unter der F. A. Herbig Verlagsbuchhandlung GmbH in München firmieren. Geleitet wird der Verlag von Brigitte Fleissner-Mikorey. Die Programme decken ein breitgefächertes inhaltliches Spektrum ab. Von Romanen über Biografien, Gesundheitsratgeber, Sachbücher zu Gesellschaft, Wissen und Politik bis hin zu Reise-Bildbänden und Hörbüchern ist alles vertreten. Die einzelnen Verlage kooperieren miteinander, v...
..."Gegründet wurde der Verlag unter dem Namen Simons-Verlag 1947 in Marburg an der Lahn von Herrn Geheimrat Professor Dr. Karl Rauch. Professor Rauch gründete ebenfalls 1947 mit seinen Kindern in Graz einen Verlag mit besonderer Blickrichtung auf die Thematik Österreich und Osteuropa. (...) 1951 wurde der Simons-Verlag umbenannt in Böhlau Verlag und der Verlagssitz nach Münster verlegt. Seit 1957 ist der Firmensitz in Köln angesiedelt. (...)Themenschwerpunkte des geisteswissenschaftlichen Verlagsprogram...
...Der Böhlau Verlag Wien (mit seinem Schwesterverlag in Köln) ist ein wissenschaftlicher Verlag mit den Schwerpunkten Geschichte, Recht, Kunst, Theologie, Literatur-, Sozial- und Politikwissenschaft, Sachbücher. Auf der Verlagswebsite finden Sie: Verlagskatalog mit Texten und Bildern, Termine, Presseecho, Autoren-Rubrik, Titelrecherche, Linksammlung, kostenlosen Newsletter BöhlauAktuell....
...Der Schulbuchverlag verlegt Unterrichtsmaterialien und Didaktikhilfen für Realschulen und Gymnasien der Sekundarstufe I und II. Im Bereich Geschichte werden Quellentexte zu allen Epochen angeboten....
..."Als Verlag für kritische Sozialwissenschaft gegründet, zählt Campus heute nicht nur zu den renommiertesten Verlagsadressen für Sozial- und Kulturwissenschaften, sondern ist einer der erfolgreichsten deutschen Sachbuch- und Wirtschaftsverlage geworden."...
..."Hanser, das sind im Verständnis unserer Autoren, Leser wie auch Kunden letztlich mehrere, verschiedenartige Verlage: ein renommierter Literatur- und Kinderbuchverlag und ein bedeutender industrienaher Fachverlag. Ein breit gefächertes Themen- und Genrespektrum für die unterschiedlichsten Leser, aber bewusst unter einem gemeinsamen Dach und gemeinsamer Leitung. Das Profil geht auf das verlegerische Credo von Carl Hanser zurück. Als er seinen Verlag 1928 gründete, waren es von Anfang an zwei unternehmer...
..."Anfang der achtziger Jahre wurde der Centaurus Verlag aus der Taufe gehoben und publiziert nun seit mehr als 20 Jahren wissenschaftliche Literatur aus verschiedenen Fachgebieten. Das breit gefächerte Verlagsprogramm besteht vor allem aus Dissertationen, Habilitationen, wissenschaftlichen Monographien, Sammel- und Tagungsbänden und umfaßt etwa 1500 Buchtitel, die jedes Jahr um ca. 50 Neuerscheinungen ergänzt werden. Seit 1990 ist zudem die Zeitschrift „Soziale Probleme“ Bestandteil der jährlichen V...
Seite First PagePrevious Page  Next PageLast Page von 22


Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2017.