Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

 

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) e.V.

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

Museen
 Ergebnisse 1251 bis 1260 von 1280   (00.2652004 sec.)
    


...The Women of the West Museum is an educational organization that traces and interprets the history, contributions, and roles of women of all cultures - past, present, and future in the American West. The site offers a substantial online exhibit, an annotated reading list, and articles and excerpts about women of the West....
...Das Museum dokumentiert die Geschichte der psychiatrischen Einrichtungen in Württemberg während der letzten 150 Jahre....
...Die Gedenkstätte Yad Vashem versteht sich als Mahnmal, Aufklärungs- und Bildungsstätte für Forscher ebenso wie für jeden an der Geschichte des Holocaust Interessierten. Das neue Museum zur Geschichte des Holocaust ist über eine virtuelle Tour und illustrierte Gallerien erfahrbar. Ebenso gibt es eine zentrale Datenbank von Holocaust-Opfern, deren Namen frei zugänglich recherchiert werden können. Eine ausführliche Chronologie dokumentiert die Verfolgung und den Völkermord. Die Website informiert üb...
...Internetseite über das Schloss Kórnik/Kurnik, das ein Museum sowie die bekannte Biblioteka Kórnicka beherbergt. Die Internetseite bietet Informationen über die Geschichte des Schlosses und seine Besitzer. Anhand zahlreicher Illustrationen vermittelt die Seite einen Einblick in das heutige Schlossmuseum....
..."In einem repräsentativen Überblick zeigt das Museum die überaus vielfältigen Formen einer über 700 Jahre alten Geschichte der optischen Geräte. Die Schwerpunkte der historischen Ausstellung sind: die reichhaltige Sammlung unterschiedlicher Sehhilfen und Brillen, die Entwicklung des Fernrohres und des Fernglases seit dem 17. Jahrhundert, Instrumente zur Vermessung der Erde, Highlights zur Geschichte der fotografischen Hochleistungsobjektive, die Entwicklung des Mikroskops, von der Aufklärung bis heut...
..."Das Museum in der Leipziger Innenstadt erinnert an Opposition, Widerstand und Zivilcourage in der DDR vor dem Hintergrund der deutschen Teilung. Das Ausstellungs-, Dokumentations- und Informationszentrum bietet ein Forum für die engagierte Auseinandersetzung mit der deutschen Zeitgeschichte vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis in die Gegenwart."...
...Das ZKM in Karlsruhe verbindet Kunst, Wissenschaft und Technik und setzt die Gattungen Bild, Musik und Wort untereinander sowie mit den neuen Informations- u. Kommunikationstechnologien in Beziehung....
...Dem Werk des 1879 in Bern geborenen und von den Nationalsozialisten diffamierten Bauhauskünstlers Paul Klee wird mit dem neu eröffneten "Zentrum Paul Klee" ein Denkmal gesetzt. Von den rund 10.000 existierenden Werken Klees verfügt das Zentrum mit über 4.000 über die weltweit bedeutendste Sammlung von Gemälden, Aquarellen, Zeichnungen und anderen Arbeiten des Künstlers....
..."Das Zeppelin Museum ist ein Erlebnisort der besonderen Art: Es bietet die weltweit umfangreichste und bedeutendste Sammlung zur Geschichte und Technik der Zeppelin-Luftschifffahrt. Außerdem zeigt die Kunstsammlung Werke aus fünf Jahrhunderten - und setzt diese in Bezug zur Zeppelingeschichte. Glanzpunkte bilden Arbeiten von Otto Dix und Max Ackermann. Seit 1996 ist das Museum Publikumsmagnet für Besucherinnen und Besucher aus der ganzen Welt."...
Seite First PagePrevious Page  Next PageLast Page von 128


Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2017.