Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

 

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) e.V.

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

Archive
 Ergebnisse 881 bis 890 von 897   (00.2340005 sec.)
    


..."Dieses Portal informiert über die Geschichte der Zwangsarbeit im nationalsozialistisch beherrschten Europa und über die Geschichte ihrer Entschädigung und gesellschaftlichen Rehabilitation seit 1945. In der Rubrik Archivbestände geben zahlreiche deutsche und ausländische Archive, Gedenkstätten und ähnliche Einrichtungen Auskunft über ihr Archivgut zur NS-Zwangsarbeit. Die Rubrik Haftstätten bietet Informationen zu rund 3.800 Lagern und Haftstätten, die im Rahmen der Auszahlungen an ehemalige Zwan...
...Die Österreichische Mediathek (OEM) - eine Abteilung des Technischen Museums Wien - ist ein audiovisuelles Archiv mit Tonaufnahmen und Videos zur österreichischen Kultur- und Zeitgeschichte. Akustische Galerien und eine Videogalerie dokumentieren die Alltags- und Kulturgeschichte, Wissenschaft, Literatur und Musik Österreichs im 20. Jahrhundert. Weiterhin ist der Gesamtkatalog der Mediathek online, über den teilweise Clips abgerufen werden können....
..."Das Historische Archiv umfasst Produktionen des ORF aus allen inhaltlichen Bereichen. Gesammelt werden ferner Film- und Tondokumente mit dem Schwerpunkt österreichische Zeitgeschichte (ab 1900)." (Copyright 2005 ...
..."Das Österreichische Literaturarchiv sammelt literarische Nachlässe österreichischer Autorinnen und Autoren ab dem 20. Jahrhundert (insbesondere ab 1945) und stellt diese zur wissenschaftlichen Auswertung bereit."...
...Die Homepage informiert über Bestände und Benützung des Angebots. "Im Bereich "Archiv" werden die Archivalien der gesetzgebenden Körperschaften seit 1861 verwahrt, das Parlamentsarchiv umfaßt daher die folgenden Archivkörper: Abgeordnetenhaus 1861-1918, Herrenhaus 1861-1918, Provisorische Nationalversammlung 1918-1919, Konstituierende Nationalversammlung 1919-1920, Nationalrat, Bundesrat und Bundesversammlung jeweils seit 1920 sowie "Haus der Bundesgesetzgebung" 1934-1938. Im Bildarchiv werden photogr...
...Die Homepage des Österreichischen Staatsarchiv informiert über das Archiv, seine Arbeit und Bestände....
..."Mit seinen etwa 180.000 Aktenkartons und 60.000 Geschäftsbüchern auf circa 50 Regalfachkilometern darf das Wiener Kriegsarchiv den Anspruch erheben, das mit Abstand bedeutendste Militärarchiv Mitteleuropas zu sein. Seine Kartensammlung mit über 600.000 Karten und Plänen ist die größte Österreichs. Hinzu kommt eine Sammlung von etwa 400.000 Bildern. Die ehemalige Bibliothek des Kriegsarchivs zählt zu den umfangreichsten Sammlungen älterer militärhistorischer Fachliteratur."...
...Die Homepage des Allgemeinen Verwaltungsarchivs des Österreichischen Staatsarchivs informiert über das Archiv, seine Geschichte und seine Arbeit. Die Seite enthält eine Beständebeschreibung....
..."Das Archiv der Republik ist als Zentrum der zeitgeschichtlichen Forschung neben der Betreuung der Schriftgutbestände österreichischer Zentralbehörden ab 1918 für die Sicherung, Übernahme, Verwahrung und Erschließung der zeitgenössischen Aktenbestände, die in den Ministerien und zentralen Bundesdienststellen produziert werden, zuständig."...
Seite First PagePrevious Page  Next PageLast Page von 90


Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2017.