Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

 

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) e.V.

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

Rezensionen
 Ergebnisse 11 bis 20 von 38   (00.1248002 sec.)
    


..."H-Diplo roundtables are panel scholarly reviews on new and notable works in the field of foreign relations and international history, broadly defined. Roundtables complement the H-Diplo book review program by offering more in-depth assessments of selected key works in H-Diplo's purview. All roundtables are commissioned by H-Diplo Roundtable Editors"...
..."H-Net Reviews bring a new dimension to the world of academic publishing. Our reviews are published online via discussion networks and the H-Net web site. This permits our reviews to reach scholars with a speed unmatched in any other medium. It also makes a new kind of interactivity possible, as reviewers, authors and readers engage in discussions of the reviews online. Through the power of e-mail and the web H-Net has helped pioneer online scholarly reviewing."...
...Täglich wachsende Datenbank aller Rezensionen, die über die Mailingliste von H-Soz-u-Kult verschickt werden....
..."IASLonline ist eine kostenfreie elektronische Zeitschrift, hervorgegangen aus dem gedruckten Internationalen Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur." Die Website enthält eine Liste der aktuellen Rezensionen. Ältere Rezensionen können nach Rezensenten, besprochenen Autoren oder thematischen Gruppen recherchiert werden....
...Die IBR umfasst über 990.753 Nachweise von Rezensionen aus den Jahren 1985ff. Sie weist interdisziplinäre, internationale, vornehmlich die Geistes- und Sozialwissenschaften berücksichtigende Rezensionen aus 6.219 wissenschaftlichen Zeitschriften zu 560.000 rezensierten Werken nach....
..."The Journal of the OUHS was established by the student community at Oxford as a medium for the publication and dissemination of original and inter-disciplinary historical research. It is a bi-annual online peer-reviewed scholarly journal run by postgraduate students under the aegis of the Oxford University History Society. Its aims are: to establish scholarly links in the varied community of historians at the University of Oxford; to serve as a discussion forum for the international community of postgradua...
..."KulturPoetik soll ein Forum für alle Bereiche kulturgeschichtlicher Literaturwissenschaft sein. Der Name der Zeitschrift ist Programm: Hier geht es sowohl um das Kulturelle der Literatur wie um das Literarische der Kultur. Theoretische Beiträge sind ebenso willkommen wie gegenstandsorientierte Untersuchungen. Da kulturgeschichtliche Literaturwissenschaft auf Grenzüberschreitungen aller Art abzielt, sind wir an interdisziplinären und komparatistischen Arbeiten besonders interessiert."...
..."Das Online-Rezensionsjournal Kunstform erscheint monatlich und enthält Besprechungen zu aktueller kunstwissenschaftlicher Literatur. Es wird von Ulrich Fürst, Hubertus Kohle, Stefanie Lieb und Olaf Peters herausgegeben. Von 2000 bis September 2001 war das Journal Bestandteil des "Servers Frühe Neuzeit" und zwischen September 2001 und April 2006 der nachfolgenden Internetplattform historicum.net. Seit Mai 2006 wird Kunstform über arthistoricum.net angeboten. Das Journal erschien zunächst vierteljährli...
..."Die Zeitschrift literaturkritik.de ist ein monatlich erscheinendes Rezensionsforum für Literatur und für Kulturwissenschaften."...
...Das Portal bietet einen online-Zugriff auf Fachrezensionen im Volltext. Das Angebot kann nach verschiedenen Rubriken sortiert werden, u.a. gibt es die Fachrichtungen Bildungsgeschichte, Literatur- und Kulturgeschichte und Wissenschaftsgeschichte. "Die Rezensionen entstammen eigenständigen Fachorganen und unterschiedlichen Anbietern. In Kooperation mit deren Redaktionen beobachten Fachreferenten die Neuerscheinungen in ihrem Interessengebiet, initiieren und betreuen die Besprechungen. Mit Hilfe von LR werde...
Seite First PagePrevious Page  Next PageLast Page von 4


Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2017.