Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

 

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) e.V.

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

Dissertationen
 Ergebnisse 1 bis 10 von 320   (00.2496004 sec.)
    


...Dissertation von Alexander Berger (2001): "'Grüne Leitbilder' im Lokalteil und den Heimatbeilagen der nordostniedersächsischen Provinzpresse der Weimarer Republik. Eine Untersuchung zur Entwicklungsgeschichte des Naturschutzgedankens im lokalen Kommunikationsraum."...
...Dissertation von Thorsten Heese (2002): "Das Museum gehört zu den klassischen bürgerlichen Einrichtungen des 19. Jahrhunderts. Abseits der dominierenden ideengeschichtlichen Erklärungsmodelle bietet die Arbeit einen neuen sozial- und mentalitätsgeschichtlichen Zugang zur Deutung dieses Phänomens. Ausgehend von einem mikrohistorischen Umfeld, der Genese der Osnabrücker Museumslandschaft, werden neue Erkenntnisse über die allgemeine Bürgertums- und Museumsgeschichte des 19. und beginnenden 20. Jahrhun...
...Dissertation von Karen Sabine Meetz (2003): "Warum wird aus Text Bild? Am Beispiel des im sechzehnten und siebzehnten Jahrhundert neu auftretenden Bildtypus der triumphalen Jahreszeitenprozession kann diese Frage exemplarisch erörtert werden. Am Anfang des hier nachgezeichneten Weges steht die Schilderung einer pompa temporum, die sich in dem berühmten Lehrgedicht „De rerum natura“ von Titus Lucretius Carus findet. Dieses geschlossene poetische Bild hat den Charakter einer Ekphrasis. Die Idee, die Jah...
...Dissertation von Birger Schütt (1998): "1979 wurde in einer ägyptologischen Fachzeitschrift (GM 34) eine Studie veröffentlicht, die sich mit der Darstellung der altägyptischen Kultur in deutschen Schulgeschichtsbüchern beschäftigt. Das Thema der aktuellen Arbeit ist es, herauszufinden, welche Veränderungen sich in den letzten 25 Jahren, d. h. im Zeitraum ab dem Erscheinungsjahr der letzten von R. Klemm untersuchten SGB (1972) bis zum Jahr der Bestandsaufnahme dieser Studie (1997), ergeben haben."...
...The Directory contains 4,363 dissertations in progress at 165 academic departments in Canada and the United States. These dissertations in progress are submitted each summer by departments updating the Directory of History Departments and Organizations in the United States and Canada....
...Dissertation von Ulrike Ackermann (1999): "Im Zentrum meiner Arbeit steht die in den letzten 50 Jahren stattgefundene Auseinandersetzung französischer und deutscher Intellektueller mit den Totalitarismen dieses Jahrhunderts. Welche Folgen zeitigt diese für die politische Diskurskultur beider Länder, ihre Europabilder und ihr Verhältnis zu Osteuropa heute? Die vergleichende Rekonstruktion der französischen und deutschen Debatten erlaubt es, der Entstehung bestimmter, immer wiederkehrender Denkfiguren au...
...Dissertation von Christine Trampusch (2000): "Although the comparative labour market research often highlights the importance of the incorporation of trade unions and employers' organisations into the formulation and implementation of labour market policy, questioning the concrete factors of this incorporation played hitherto a minor role. Using a historical-institutional perspective and exemplified by the rise, fall and continuity of corporatist structured public employment services (PES) in the Netherland...
...Dissertation von Matthias Baumhauer (2004): "Gegenstand der Untersuchung ist ein topographischer Vergleich mittelalterlicher Handwerke zwischen dem 6.-14. Jahrhundert nach Christus nach archäologischen Quellen. Als Arbeitsgebiet werden große Teile Deutschlands und der Nordschweiz gewählt. Grundlage der Analyse ist eine umfassende Bestandaufnahme der mittelalterlichen Handwerksbefunde, die bis 1999 ausgegraben und veröffentlicht worden sind. Behandelt werden die folgenden Materialgruppen: Keramikherstell...
...Dissertation von Achim Link (1999): "Gegenstand der Arbeit sind Studenten und Universitäten im späten Mittelalter, wobei die 1456 gegründete Ostseeuniversität Greifswald den Ausgangspunkt der Studien bildet. Anhand einer systematischen Auswertung der Greifswalder Matrikel werden die geographischen und sozialen Herkunftsstrukturen der Studenten analysiert, die sich bis 1524 dort inskribierten. Damit folgt die Arbeit einer sozialgeschichtlichen Perpektive der Universitätshistoriographie."...
Seite First PagePrevious Page  Next PageLast Page von 32


Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2017.