Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

 

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) e.V.

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam


Arbeitsmarktpolitik, Gewerkschaften und Arbeitgeber. Ein Vergleich der Entstehung und Transformation der öffentlichen Arbeitsverwaltungen in Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden zwischen 1909 und 1999.
BeschreibungDissertation von Christine Trampusch (2000): "Although the comparative labour market research often highlights the importance of the incorporation of trade unions and employers' organisations into the formulation and implementation of labour market policy, questioning the concrete factors of this incorporation played hitherto a minor role. Using a historical-institutional perspective and exemplified by the rise, fall and continuity of corporatist structured public employment services (PES) in the Netherlands, Great Britain and Germany this publication inquires the institutional conditions for the formation and stability corporatist public labour market policy. While in Great Britain and in the Netherlands "only" certain phases of corporatist structured PES (Great Britain: 1973-1988; Netherlands:1991-2000) did exist, the German PES shows corporatist structures since its formation in 1927. The central result of this publication is that the institutional context for corporatist labour market policy in the Netherlands as well as in Great Britain has more in common than the comparative research about welfare states and "varities of capitalism" seems to recognise."
URLhttp://webdoc.sub.gwdg.de/diss/2000/trampusch/index.html
AutorTrampusch, Christine
Veröffentlicht durchNiedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen: Göttingen, DE <http://www.sub.uni-goettingen.de/>
LandDeutschland
SpracheDeutsch
Überprüft14.07.2005
 Zusatzinformationen
Deutsche SchlagwörterArbeitsmarkt, Arbeit, Wirtschaftsgeschichte, Sozialgeschichte
Techn. BereitstellungGeorg-August-Universität Göttingen: Göttingen, DE
DatenquelleClio-online
Unique Identifierhttp://www.clio-online.de/web=16269
 Institutionsdaten
TitelNiedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek (SUB)
Postleitzahl37073
StadtGöttingen
StraßePlatz der Göttinger Sieben 1
Postfach37070 Göttingen
Email
Telefon0551 / 395231
Fax0551 / 395222
KontaktAuskunft: 0551 / 395231; Tel. Sekretariat: Tel: 0551 / 395212, Fax: 0551 / 395222.
LeitungDirektor: Dr. Norbert Lossau. Leiter der Handschriftenabteilung: Dr. Helmut Rohlfing. Fachreferent für Geschichte: Dr. Wilfried Enderle.
GeschichteZentralbibliothek der Universität Göttingen 1734 gegründet: über 5,8 Mio. Medieneinheiten (darunter 1,5 Mio. Mikroformen, 14.00 lfd. Zeitschriften, 13.300 Handschriften, ca. 3.100 Wiegendrucke, 304.000 Karten); Portraitsammlung der Universität. Sondersammelgebietsbibliothek u.a. für Geschichte, Politik und Verfassung der Kulturräume Angloamerika, Finnland und Ungarn und Altaistik.
ForschungSpezialsammlungen Alte Drucke, Asien-Afrika-Bibliothek, auch Bibliothek der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Göttinger Digitalisierungszentrum, umfangreiche Digitale Bibliothek, Bereichsbibliotheken für Physik, Chemie, Medizin, Forstwissenschaften und Waldökologie und über 150 Teilbereichsbibliotheken
InventarBlinden- und Sehbehindertenarbeitsplatz, Erledigung von Kopie-, Repro- und Scanaufträgen, Historischer Ausstellungs- und Veranstaltungsraum Paulinerkirche


 


 
Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2017.